Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Christine Neubauer ist mit ARD-Fernsehfilm die Quotenfürstin

Zuschauerzahlen Christine Neubauer ist mit ARD-Fernsehfilm die Quotenfürstin

Deutschlands Quotenfürstin war am Freitag nicht in Monaco, sondern in einem Melodram im Ersten zu sehen: Die Schauspielerin Christine Neubauer hat mit dem ARD-Fernsehfilm „Die Lebenslüge“ am Abend 5,26 Millionen Zuschauer (Marktanteil 19,7 Prozent) erreicht.

Voriger Artikel
arte zeigt Film über Fagus-Werk
Nächster Artikel
Judith Holofernes führt bei arte durch die Reihe „Summer of Girls“

Schauspielerin Christine Neubauer.

Quelle: dpa (Archivbild)

Berlin. Den ZDF-Krimi „Der Alte“ verfolgten zur besten Sendezeit im Schnitt 4,38 Millionen (16,7 Prozent), die RTL-Show „Die 10 pikantesten Enthüllungen“ 2,39 Millionen (9,1 Prozent) und die Sat.1-Spielshow „Mein Mann kann“ 2,10 Millionen (7,9 Prozent). Alles andere ab 20.15 Uhr blieb unter der Zwei-Millionen-Grenze.

Die Monaco-Hochzeit faszinierte zunächst nicht so viele Menschen: Das „Leute heute spezial“ im ZDF mit Eindrücken der standesamtlichen Trauung schalteten ab 22.30 Uhr 2,34 Millionen ein (10,2 Prozent), die RTL-Sendung „Exclusiv“, in der es ebenfalls um die Fürstenhochzeit ging, in etwa genauso viele: 2,30 Millionen (14,2 Prozent zwischen 18.30 Uhr und 18.45 Uhr).

Die Frauenfußball-WM holte passable Quoten, wenn auch wesentlich weniger als beim Deutschlandspiel am Donnerstag, als 16,39 Millionen Zuschauer dabei waren: Das Spiel England-Neuseeland (2:1) sahen 4,14 Millionen Zuschauer (22,1 Prozent ab 18.15 Uhr); die Begegnung Japan-Mexiko (4:0) verfolgten durchschnittlich 2,17 Millionen (19,6 Prozent ab 15.00 Uhr).

In der Jahreswertung 2011 liegt der Vorjahressieger und Marktführer RTL nach wie vor vorn: Der Kölner Privatsender rangiert mit 14,2 Prozent vor den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD (12,8) und ZDF (12,4). Die Privatsender Sat.1 (10,0), ProSieben (6,1) und Vox (5,5) folgen mit etwas mehr Abstand. Dahinter liegen Kabel eins (3,8), RTL II (3,5) und Super RTL (2,2). In der jüngeren Zielgruppe (14 bis 49 Jahre) führt RTL mit großem Vorsprung (18,9 Prozent) vor ProSieben (11,5), Sat.1 (10,6), Vox (7,5), ARD (6,9) und ZDF (6,1).

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.