Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen Claus Kleber "rappt" Song der Fanta 4
Nachrichten Medien Fernsehen Claus Kleber "rappt" Song der Fanta 4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 15.09.2015
Leider "rappt" Claus Kleber nicht wirklich. Das Video ist ein gelungener Zusammenschnitt von Szenen des "heute journal". Quelle: Screenshot Youtube
Anzeige
Hannover

Claus Kleber ist der Prototyp des seriösen Nachrichtensprechers: immer dezent gekleidet mit freundlichem Blick, aber niemals überschwänglich, verbindlich, aber nicht aufdringlich. Er ist eine Institution des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und deswegen der beste Kandidat für Parodien. In der ProSieben-Sendung "Switch reloaded" ist Kleber ein beliebter Wiedergänger. Nun hat auch der eigenen Sender auf die Wirkung des Moderators vertraut und dabei den richtigen Riecher gehabt.

Für ihre neue Late-Night-Show "Mann, Sieber!" haben die ZDF-Komödianten Tobias Mann und Christoph Sieber diverse heute-journal-Sendungen zu einer gelungenen Videomontage verhackstückt. Kleber "rappt" darin seine ganz eigene Version des Songs "MFG" der Gruppe "Die Fantastischen Vier" – mit der höchst einprägsamen Zeile "Varoufak, Varoufak, Varoufakfakfak".

Leider hat sich Kleber selbst noch nicht zu dem Musikvideo geäußert – wie zuletzt als ihn ein Beitrag während der Sendung fast aus der Fassung brachte. In einer Sendung Mitte August war Kleber zu Tränen gerührt, als er einen Beitrag abmoderierte, in dem ein bayerischer Busfahrer eine bewegende Ansprache für die Flüchtlinge in seinem Bus hielt. Zahlreiche Twitterer bedankten sich daraufhin bei Kleber für diese menschlichen Emotionen.

aks

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Fernsehen "Mila" und "Frauenherzen" auf Sat.1 - Neue Serien, alte Rollenbilder

Modern und jung wollen sie sein – die neuen Sat.1-Serien "Mila" und "Frauenherzen". Doch das gelingt nicht immer. Während bei "Mila" zudem die Charaktere konsequent reduziert werden, zeigt sich Frauenherzen auf anderem Niveau. Eines eint beide: ein altmodisches Frauenbild dominiert.

18.09.2015

Der Sänger Sido hat sich für seinen schrägen Auftritt am Sonnabend in der ProSieben-Show "Schlag den Raab" bei seinen Fans entschuldigt. Er begründete den peinlichen Texthänger mit zu viel Alkohol.

14.09.2015

Das Frankfurter Ermittler-Team hat am Sonntagabend seinen zweiten Tatort bestritten. Von der Kritik gab es Lob für die Story rund um korrupte Polizisten, aber ganz ohne Klischeereiterei kam der Krimi nicht aus: Schmieriger als diese Russen war die Mafia noch nie.

14.09.2015
Anzeige