Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Claus Kleber "rappt" Song der Fanta 4

Gesungene Videomontage Claus Kleber "rappt" Song der Fanta 4

"Varoufak, Varoufak, Varoufakfakfak", rappt Claus Kleber – leider nicht wirklich, sondern in einer Video-Montage. Wieder einmal musste der seriöse heute-journal-Mann für eine Parodie herhalten. Dafür ist diese äußerst gelungen.

Voriger Artikel
Neue Serien, alte Rollenbilder
Nächster Artikel
Thomas Bellut bleibt ZDF-Intendant bis 2022

Leider "rappt" Claus Kleber nicht wirklich. Das Video ist ein gelungener Zusammenschnitt von Szenen des "heute journal".

Quelle: Screenshot Youtube

Hannover. Claus Kleber ist der Prototyp des seriösen Nachrichtensprechers: immer dezent gekleidet mit freundlichem Blick, aber niemals überschwänglich, verbindlich, aber nicht aufdringlich. Er ist eine Institution des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und deswegen der beste Kandidat für Parodien. In der ProSieben-Sendung "Switch reloaded" ist Kleber ein beliebter Wiedergänger. Nun hat auch der eigenen Sender auf die Wirkung des Moderators vertraut und dabei den richtigen Riecher gehabt.

Für ihre neue Late-Night-Show "Mann, Sieber!" haben die ZDF-Komödianten Tobias Mann und Christoph Sieber diverse heute-journal-Sendungen zu einer gelungenen Videomontage verhackstückt. Kleber "rappt" darin seine ganz eigene Version des Songs "MFG" der Gruppe "Die Fantastischen Vier" – mit der höchst einprägsamen Zeile "Varoufak, Varoufak, Varoufakfakfak".

 

Leider hat sich Kleber selbst noch nicht zu dem Musikvideo geäußert – wie zuletzt als ihn ein Beitrag während der Sendung fast aus der Fassung brachte. In einer Sendung Mitte August war  Kleber zu Tränen gerührt, als er einen Beitrag abmoderierte, in dem ein bayerischer Busfahrer eine bewegende Ansprache für die Flüchtlinge in seinem Bus hielt. Zahlreiche Twitterer bedankten sich daraufhin bei Kleber für diese menschlichen Emotionen.

aks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen