Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
RTL-Realityshow mit Thorsten Legat

"Das Sommerhaus der Stars" RTL-Realityshow mit Thorsten Legat

Wenn der Privatsender RTL Promis unter eine 24-Stunden-Dauerüberwachung stellt, sind in der Regel Lagerfeuer, Pritschen und Kakerlaken nicht weit. Für den Sommer hat sich der Sender nun ein TV-Format zurechtgelegt, das in eine ähnliche Kerbe wie das Dschungelcamp schlägt.

Voriger Artikel
ZDF-Moderatoren trauern um Kollegin Jana Thiel
Nächster Artikel
Sky startet im Free-TV

Ex-Fußballer Thorsten Legat mit seiner Ehefrau Alexandra.

Quelle: Breuel-Bild/dpa

Köln. Von diesem Mittwoch an um 20.15 Uhr schickt RTL „Das Sommerhaus der Stars“ auf Sendung – eine Art luftigere Variation bekannter Reality- und Gameshow-Formate. Zum Konzept gehört, dass nicht nur Promis, sondern Promipaare in das Haus in Portugal ziehen. Als einer der bekanntesten dürfte noch NDW-Star Hubert Kah (55, „Sternenhimmel“) gelten, dessen Lieder auf keiner Kirmes fehlen und der dank „Promi Big Brother“ (Sat.1) bereits einschlägige Erfahrungen vorzuweisen hat.

An seiner Seite zieht die Modedesignerin Ilona Magyar ein. Auch Thorsten Legat (47) hat es mit seiner Teilnahme am Dschungelcamp jüngst zu neuer Bekanntheit gebracht. Der Ex-Fußballprofi redete sich dort regelmäßig in Rage. Er bringt Ehefrau Alexandra mit.

Bei anderen Teilnehmern ist die Biografie eher etwas für Kenner. Unter anderem ziehen „Currywurstmann“ Christian Töpperwien (42), Xenia Prinzessin von Sachsen (29) und der Boxer René Weller (62) sowie Rocco Stark (30) und Angelina Heger (24) ein. Es wird vier Folgen geben, nicht live und jeweils am Mittwoch, zusammengeschnitten aus 13 Tagen Aufenthalt im Haus.

Von Jonas-Erik Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen