Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Das ist das zweite Halbfinale beim ESC

Imre Grimm aus Kiew Das ist das zweite Halbfinale beim ESC

Beim zweiten Halbfinale des Eurovision Song Contest entscheidet sich am Donnerstagabend, wer noch in das Finale einzieht. Imre Grimm ist live vor Ort und twittert darüber in bekannter Manier.

Voriger Artikel
Frauenduo übernimmt beim „Tatort“ Ludwigshafen
Nächster Artikel
Prototyp des Proleten
Quelle: dpa

18 weitere Länder kämpfen am Donnerstag um den Einzug ins Finale. Beim ersten Halbfinale hatte sich Australien am Dienstag durchgesetzt.


         

Zum zweiten Mal nach 2005 präsentiert sich die ukrainische Hauptstadt Kiew beim Eurovision Song Contest. Umgerechnet 30 Millionen Euro soll dieses Spektakel das finanziell angeschlagene Land insgesamt kosten. Die Hauptlast trägt der Staat mit umgerechnet etwa 16 Millionen Euro. Aus dem Stadtsäckel kamen knapp sieben Millionen Euro hinzu, sagte der Kiewer Bürgermeister Vitali Klitschko. Der Rest soll von Sponsoren und über die Kartenverkäufe beglichen werden.

Die deutsche Sängerin Levina tritt mit ihrem Lied „Perfect Life“ erst am Samstag an. Deutschland ist wie der Gastgeber Ukraine, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien bereits für das Finale gesetzt. Der italienische Sänger Francesco Gabbani („Occidentali's Karma“) gilt bei den Buchmachern als absoluter Favorit des Wettbewerbs.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.