Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Das macht Jauchs Millionär mit dem Geld

Reise, Boot, Doktortitel Das macht Jauchs Millionär mit dem Geld

Leon Windscheid hat einen ungewöhnlichen Wunsch: Günther Jauchs elfter Millionär will ein Boot kaufen und darauf Partys veranstalten. Dagegen erscheinen die Pläne anderer Gewinner von "Wer wird Millionär" beinahe langweilig.

Voriger Artikel
TV-Doku zum Justizskandal Gustl Mollath
Nächster Artikel
Harald Schmidt wird Chef-Ermittler

Leon Windscheid (M.), sein Bruder Johannes (r.) und sein Freund Olliver Trepper (l.) stehen vor einem alten Hochzeitskahn – ihn wollen sie kaufen und zu einem Partyboot umbauen.

Quelle: dpa

Köln. Leon Windscheid ist um eine Million Euro reicher. Der Doktorand der Psychologie knackte in der am Montag ausgestrahlten Sendung von "Wer wird Millionär" den Jackpot. Und der 27-Jährige weiß auch schon, wofür er das Geld vor allem ausgeben will: für einen alten Hochzeitskahn.

In 16 Sende-Jahren sind bislang elf reguläre Millionäre aus der RTL-Show "Wer wird Millionär?" hervorgegangen. Was sie mit dem Geld gemacht haben und wie sie zur Millionen kamen, lesen Sie hier.

Zur Bildergalerie

"Mein Bruder, ein Freund und ich sind schon ganz lange in der Partyszene involviert und können jetzt auf so einem Boot etwas ganz Neues machen", sagte der neue Millionär den "Westfälischen Nachrichten". Nur deshalb sei bei Günther Jauch angetreten. Denn zusammen mit seinem Bruder betreibt Windscheid in Münster eine Event-Firma. Das Boot soll übrigens auf den Namen "MS Günther" getauft werden.

Dagegen erscheinen die Wünsche anderer Millionäre von Günther Jauchs Quiz beinahe langweilig. Eine Übersicht:

Eckhard Freise, 2. Dezember 2000
  • Die Millionenfrage: "Mit wem stand Edmund Hillary 1953 auf dem Gipfel des Mount Everest?" Richtige Antwort: Tenzing Norgay.
  • Freise hat von dem Gewinn eine Doppelhaushälfte gekauft und den Rest gespendet.
Marlene Grabherr, 20. Mai 2001
  • Die Millionenfrage: "Welche beiden Gibb-Brüder der Popband The Bee Gees sind Zwillinge?" Richtige Antwort: Maurice und Robin.
  • Marlene Grabherr kaufte sich vom Gewinn Sportwagen, ein Grundstück und ein Fertighaus. Sie starb im Jahr 2013.
Gerhard Krammer, 18. Oktober 2002
  • Die Millionenfrage: "Welcher berühmte Schriftsteller erbaute als diplomierter Architekt ein Freibad in Zürich?" Richtige Antwort: Max Frisch.
  • Der Student kaufte sich eine Eigentumswohnung und finanzierte sein Studium.
Maria Wienströer, 29. März 2004
  • Die Millionenfrage: "Wer bekam 1954 den Chemie- und 1962 den Friedensnobelpreis?" Richtige Antwort: Linus Pauling.
  • Maria Wienströer hat sich mit dem Geld in eine Landarztpraxis eingekauft.
Stefan Lang, 9. Oktober 2006
  • Die Millionenfrage: "Welches chemische Element macht mehr als die Hälfte der Masse eines menschlichen Körpers aus?" Richtige Antwort: Sauerstoff.
  • Der Aufzugsmonteur Stefan Lang aus Darmstadt finanzierte die Wiederaufnahme des Studiums und einige alte VW-Busse, die er selbst ausbaut.
Timur Hahn, 8. Januar 2007
  • Die Millionenfrage: "Welches Meer ist nach einem mythologischen König benannt, der sich dort hineingestürzt haben soll?" Richtige Antwort: Ägäisches Meer
  • Der Marburger Student Timur Hahn aus Bendorf bei Koblenz kaufte sein Elternhaus, schenkte seiner Familie ein Auto und legte den Rest an.
Ralf Schnoor, 26. November 2010
Sebastian Langrock, 11. März 2013
  • Die Millionenfrage: "Wer sollte sich mit der 'Zwanzig nach vier'-Stellung auskennen?" Richtige Antwort: Kellner.
  • Was der Pokerspieler Sebastian Langrock aus München mit dem Geld gemacht hat, ist nicht bekannt.
Thorsten Fischer, 17. Oktober 2014
  • Die Millionenfrage: "Die Entfernung von der Hauptstadt Berlin zum Erdmittelpunkt ist ungefähr so groß wie zwischen Berlin und ...?" Richtige Antwort: New York
  • Gastronom Thorsten Fischer aus Hannover wollte mit dem Gewinn mehr Personal in seinem Lokal einstellen, für seine Mitarbeiter eine Weihnachtsparty schmeißen, die Ausbildung seiner Kinder finanzieren – und er wollte sich einen Traum erfüllen: "Ich fliege zum Super Bowl."
Leon Windscheid, 7. Dezember 2015
  • Die Millionenfrage: "Aus insgesamt wie vielen Steinchen besteht der klassische von Ernö Rubik erfundene Zauberwürfel? A: 22; B: 24; C: 26; D: 28." (Richtige Antwort: 26)
  • Leon Windscheid will eine Traumreise machen, seine Doktorarbeit finanzieren und ein Partyschiff flottmachen – es soll nach Günther Jauch benannt werden ("MS Günther").

wer/zys/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
"Wer wird Millionär?"
Foto: Leon Windscheid (27) ließ sich mit der Beantwortung der Millionenfrage satte 35 Minuten Zeit.

Ein 27 Jahre alter Doktorand aus Münster ist der 14. Millionär in der Geschichte der RTL-Quizshow "Wer wird Millionär?". Leon Windscheid hat in der Sendung am Montagabend die alles entscheidende Frage richtig beantwortet.

mehr
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen