Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Der nächste GZSZ-Star steigt aus

Selma-Darstellerin hört auf Der nächste GZSZ-Star steigt aus

Die Fans der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Fans haben einiges zu verkraften: Binnen weniger Monate kehrt der vierte "GZSZ-Star" der Kult-Serie den Rücken. 

Voriger Artikel
Maxdome produziert Serie mit Christian Ulmen
Nächster Artikel
"Game of Thrones": Siebte Staffel kommt später

Rona Özkan als Selma (re.) in einer Szene der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"mit Schauspielkollege Felix van Deventer.

Quelle: RTL / Rolf Baumgartner

Köln. Bei der RTL-Vorabendserie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dreht sich weiter das Personal-Karussell. Neben Vincent Krüger (25), der das Heimkind Vince spielt, verlässt auch die 22-jährige Rona Özkan (sie spielt Aylas Lieblingscousine Selma) die "GZSZ"-Familie. Am Donnerstag war Özkans letzter Drehtag, wie RTL mitteilte. "Es war ein sehr schönes, aufregendes und lehrreiches Jahr für mich", sagte die Schauspielerin.

Am 14. September ist Özkan zum letzten Mal in der Soap zu sehen, wie sie sagte. "Mit wem ich diese schauen werde, habe ich mir noch gar nicht überlegt. Bestimmt mit der Familie und Freunden." 

Spekulationen über die Gründe

Über den Ausstieg von Özkan und die Gründe wurde schon länger spekuliert. Laut Medienberichten sollen private Gründe entscheidend sein. "Ihr Partner lebt in Hamburg. Den vermisst sie sehr. Jetzt ist Schluss mit pendeln und Fernbeziehung. Sie kommt zurück nach Hamburg", wird eine Freundin von Özkan zitiert.

Binnen weniger Monate ist damit der vierte Ausstieg eines GZSZ-Schauspielers offiziell. Im Januar hatte Tayfun Baydar seinen Ausstieg verkündet. Wenige Monate später wurde auch das Aus von Thando Walbaum bekannt. Ende Juni wurde der Abschied von Vincent Krüger offiziell: Der Darsteller von Vince Köpke verlässt "GZSZ" nach fünfeinhalb Jahren.

Das GZSZ-Personal-Karussell dreht sich aber auch in die andere Richtung: Am Mittwoch hatte RTL die Rückkehr von Merlin Leonhardt (27) in die Serie verkündet.

dpa/RND/zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen