Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen Deutschland 83 kann nicht überzeugen
Nachrichten Medien Fernsehen Deutschland 83 kann nicht überzeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 27.11.2015
Die Schauspieler Jonas Nay (l.) und Ludwig Trepte sind Darsteller der neuen Serie "Deutschland 83". Quelle: Ralf Hirschberger
Anzeige
Berlin

Dem Kölner Privatsender RTL ist mit seiner neuen Serie "Deutschland 83" noch nicht der große Wurf gelungen: Mit 3,19 Millionen Zuschauern erwischte die erste Folge der achtteiligen, historischen Produktion (Hauptdarsteller: Jonas Nay) am Donnerstag um 20.15 Uhr einen mäßigen Start. Der Marktanteil betrug 9,9 Prozent. In den USA ist die Serie um den jungen Grenzsoldaten Martin Rauch schon ein Erfolg. Auch in Deutschland war die Serie im Vorfeld von Kritikern gelobt worden. Dementsprechend hoch waren die Erwartungen des Publikums an die Produktion.

Beim zweiten Teil um 21.15 Uhr sahen 2,86 Millionen Menschen (9,0 Prozent) zu. Der Marktanteil beim für die Privatsender wichtigen Publikum zwischen 14 und 49 Jahren lag bei den beiden Episoden bei 15,7 und 14,1 Prozent. Die Serie wird an den nächsten drei Donnerstagabenden fortgesetzt.

Platz eins in der Hitliste vom Hauptabend belegte die ZDF-Serie "Die Bergretter", die 4,69 Millionen Zuschauer (14,4 Prozent) interessierte. 

dpa/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das war's dann: Am Sonntag wird Günther Jauch zum letzten Mal zum ARD-Polittalk ins Gasometer nach Berlin bitten. Für die letzte Sendung sitzt Jauch mit nur einem Gast im Studio.

26.11.2015

Das Jahr 1983: Es die Zeit des "Kalten Krieges" und der Geheimagenten. Die Potsdamer-Produktion "Deutschland 83" versucht diese Epoche fürs Fernsehen wiederzubeleben – in den USA bereits mit Erfolg.Beim Zusammentreffen von Fiktion und Historie knirscht es allerdings. Jetzt kommt die Serie ins deutsche Fernsehen.

28.11.2015

Nach dem Debakel um die ESC-Nominierung Xavier Naidoos durch den NDR peilen die Verantwortlichen offensichtlich wieder einen Vorentscheid an. Offenbar soll nun doch das Publikum entscheiden, wer für Deutschland nach Stockholm fährt.

25.11.2015
Anzeige