Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen Fast 11,5 Millionen Zuschauer sehen Wulff-Interview
Nachrichten Medien Fernsehen Fast 11,5 Millionen Zuschauer sehen Wulff-Interview
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 05.01.2012
Das Interview mit Christian Wulff sorgte für gute Einschaltquoten bei ARD und ZDF. Quelle: dpa
Berlin

Knapp 11,5 Millionen Zuschauer haben am Mittwochabend das Interview von Bundespräsident Christian Wulff in ARD und ZDF gesehen. Allein das „Erste“ verzeichnete mit der Ausstrahlung direkt nach der „Tagesschau“ (20.15 Uhr) 8,04 Millionen Zuschauer, der Marktanteil betrug 23,7 Prozent. Das „Zweite“ kam mit seiner parallelen Ausstrahlung des rund 20-minütigen Interviews auf 3,45 Millionen Zuschauer (10,2 Prozent).

Bereits um 18.25 Uhr hatte die ARD in einer Extra-Ausgabe der „Tagesschau“ Ausschnitte aus dem Gespräch gezeigt und damit 3,76 Millionen Zuschauer (17,0 Prozent) erreicht. Die Leiter der Hauptstadtstudios beider Sender, Ulrich Deppendorf und Bettina Schausten, hatten Wulff zu dessen Kredit- und Medienaffäre befragt.

Auch mit den nach hinten verschobenen Hauptsendungen des Abends lagen die öffentlich-rechtlichen Sender sehr gut. Die ARD-Verfilmung des Romans „Die lange Welle hinterm Kiel“ von Pavel Kohout sahen 7,37 Millionen Menschen (21,6 Prozent). Jörg Pilawas ZDF-Show „Rette die Million!“ hatte 4,77 Millionen Zuschauer (14,5 Prozent).

Die öffentlich-rechtlichen Sender liegen nach vier Programmtagen im neuen Jahr weiter vorn: Das ZDF kommt auf einen durchschnittlichen Tagesmarktanteil von 13,7 Prozent, dahinter folgt das „Erste“ der ARD mit 12,4 Prozent. Der Privatsender RTL, Jahressieger 2010 und 2011, kommt auf 11,9 Prozent, Sat.1 (9,7 Prozent) und ProSieben (6,1 Prozent) folgen. Die weiteren Plätze belegen Vox (5,4 Prozent), Kabel eins (4,4 Prozent), RTL II (3,8 Prozent) und Super RTL (2,1 Prozent).

dpa/sag

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der feinen arte-Reihe „Durch die Nacht mit ...“ treffen Lena und der Rapper Casper aufeinander. Ergebnis: Eine coole Tour durchs nächtliche Berlin. In jeder Hinsicht.

Imre Grimm 04.01.2012

Vor 50 Jahren war die Welt eine andere: Im Januar 1962 verfügten 5.887.000 deutsche Haushalte über ein Fernsehgerät – ein Jahr später waren es schon mehr als sieben Millionen. Fernsehproduktionen erreichten zum Teil gigantische, nie wiederholte Einschaltquoten. Damals, vor 50 Jahren, wurde ein sprichwörtlicher Begriff in die junge Fernsehwelt hineingeprägt: der Straßenfeger.

03.01.2012

Der ARD-„Tatort“ und das ZDF-„Traumschiff“ haben den ersten Fernsehsonntagabend im neuen Jahr dominiert – bei den Einschaltquoten lagen sie Kopf an Kopf.

02.01.2012