Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen "Friedhof der Nuscheltiere"
Nachrichten Medien Fernsehen "Friedhof der Nuscheltiere"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 02.01.2016
Til Schweiger als Kommissar Nick Tschiller fährt in "Fegefeuer" schwere Geschütze auf. Quelle: Gordon Timpen/NDR/dpa
Anzeige
Berlin

8,24 Millionen Zuschauer sahen am Freitag "Der große Schmerz", was einem Marktanteil von 18,2 Prozent entsprach. Im Vergleich zu den beiden vorherigen "Tatort"-Folgen mit Til Schweiger ist "Der große Schmerz" aber der bislang quotenschwächste: Wie das Medienportal Kress zusammenfasst, schauten den ersten Schweiger-Fall "Tatort: Willkommen in Hamburg" noch 12,44 Millionen Zuschauer, "Tatort: Kopfgeld" sahen 10,12 Millionen Zuschauer.

Beide actiongeladene Filme der Doppelfolge erzählen die Geschichte vom Kampf Nick Tschillers (Schweiger) gegen einen kriminellen Clan in Hamburg. Helene Fischer spielt die Auftragskillerin Leyla - in dunkler Perücke, schießwütig und wortkarg. Nach den Terroranschlägen von Paris hatte der NDR die Ausstrahlung der "Tatort"-Doppelfolge verschoben. Der zweite Teil ("Fegefeuer") wird an diesem Sonntag gezeigt.

Zur Galerie
Man muss schon mehrfach hinsehen, um unter der dunklen Perücke und hinter den außerordentlich grünen Kontaktlinsen Helene Fischer zu erahnen: Die Sängerin spielt in der Hamburger "Tatort"-Folge "Der große Schmerz" die Auftragskillerin Leyla. Der Krimi läuft am 1. Januar 2016 (Neujahr) in der ARD.

Spott auf Twitter

Trotz Quotenerfolgs für die ARD kam der Schweiger-"Tatort" in der Netzgemeinde nicht gerade gut an. Vor allem Til Schweiger stand im Visier der (durchaus kreativen) Kommentare. Wir haben die besten zusammengetragen:

dpa/mhu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Doppel-"Tatort" mit 
Til Schweiger und Helene Fischer 
ist gnadenlos gutes Entertainment. "Der große Schmerz" läuft am Freitag in der ARD, "Fegefeuer" folgt am Sonntag.

Imre Grimm 01.01.2016

Die Macher der "Sendung mit der Maus" haben den Bau der Rheinbrücke an der A1 bei Leverkusen zu ihrem bislang längsten Film-Projekt erkoren. Das Team will den Abriss der alten Brücke und die Arbeiten an der neuen bis zur anvisierten Fertigstellung frühestens 2023 begleiten.

29.12.2015

Das russische Staatsfernsehen wirft dem ZDF nach der Ausstrahlung der Dokumentation "Machtmensch Putin" Manipulation und Instrumentalisierung vor. Das ZDF weist die Vorwürfe nun zurück und veröffentlicht Rohmaterial.

28.12.2015
Anzeige