Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen Jauch beendet ARD-Talk Ende November
Nachrichten Medien Fernsehen Jauch beendet ARD-Talk Ende November
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:43 14.10.2015
Günther Jauch gibt seinen prominenten Sendeplatz am Sonntagabend in der ARD auf. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Ein Sprecher der Programmdirektion bestätigte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht des Branchendienstes DWDL.de. Jauch war mit seiner Sendung bereits recht spät, nämlich am 27. September, aus der Sommerpause zurückgekehrt. Seine Nachfolge am Sonntagabend tritt im Januar Anne Will (49) an, die bisher immer mittwochs im Ersten talkt.

Zur Galerie
Günther Jauch hört als Talkmaster im Ersten auf. Seine Sendung wird zum Ende des Jahres eingestellt.

Jauch hatte seinen Einstand bei der ARD im September 2011 gegeben. Künftig wird er sich auf den Privatsender RTL konzentrieren, wo er unter anderem die Quizshow „Wer wird Millionär?“ moderiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Fernsehen Andere Ansprache, mehr Erklärstücke - So verändert sich die "Tagesschau"

Der Charakter der "Tagesschau" wird sich in den nächsten fünf Jahren grundlegend verändern. Das erklärte Kai Gniffke, der als Erster Chefredakteur von ARD-aktuell bis 2020 wiedergewählt wurde.

14.10.2015

Als erster globaler Ultra-HD-Sender will Insight TV den internationalen Fernsehmarkt aufmischen. Alle Dokumentationen, Reportagen und Reality-Formate sollen auch bald in Deutschland angeboten werden.

13.10.2015

„Made in Germany“ als Qualitätslabel: Deutsche TV-Serien werden zum Exportschlager. Gefragt sind Serien fürs Bildungsbürgertum. Das zeigen etwa „Babylon Berlin“, Tom Tykwers 25-Millionen-Dollar Serie über die Goldenen Zwanziger, und das Wende-Epos „Weissensee“.

Imre Grimm 15.10.2015
Anzeige