Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen Günther Jauch moderiert neue Quizshow
Nachrichten Medien Fernsehen Günther Jauch moderiert neue Quizshow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 29.04.2016
Günther Jauch (59) übernimmt bei RTL eine neue fünfteilige Quizshow-Reihe. Quelle: Karlheinz Schindler/dpa
Anzeige
Köln

Günther Jauch (59) übernimmt bei RTL eine neue fünfteilige Quizshow-Reihe. Bei "500 - Die Quiz-Arena" müssen die Kandidaten insgesamt 500 Fragen aus unterschiedlichen Wissensbereichen beantworten, wie RTL am Freitag in Köln mitteilte. Dabei gibt es weder Joker noch die Möglichkeit, aus mehreren Antworten die richtige auszuwählen, anders als beim ebenfalls von Jauch moderierten Quiz "Wer wird Millionär?". Wie viele Kandidaten antreten, verrät RTL noch nicht, genauso wenig wie die Ausstrahlungstermine. Sie sollen aber in die Sommerpause fallen, in die sich "Wer wird Millionär?" am 6. Juni verabschiedet und die bis Ende August dauert, wie ein RTL-Sprecher am Freitag sagte.

Quiz-Show nach amerikanischem Vorbild

"Wer wird Millionär?" ist RTL zufolge die erfolgreichste und am längsten laufende Quizshow Deutschlands. Ob "500 - Die Quiz-Arena" die Chance bekommt, daran anzuknüpfen, ist noch offen. "Aktuell ist es eine fünfteilige Eventshowreihe. Danach schauen wir weiter", sagte der Sprecher.

Das Vorbild der Show ist die Sendung "500 Questions", die im US-Sender ABC erstmals 2015 zu sehen war. RTL zitiert Jauch mit der Einschätzung: "Für die Spieler ist es ein Quiz am Limit. Die schlauesten Kandidaten werden beim vielleicht schwierigsten Quiz der Welt antreten. Wer bestehen will, braucht ein sehr gutes Allgemeinwissen, strategisches Geschick, Durchhaltevermögen und sehr starke Nerven."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Fernsehen Gutachten von Wirtschaftsprüfern - ARD und ZDF könnten 40 Millionen Euro einsparen

ARD, ZDF und Deutschlandradio könnten pro Jahr mindestens 40 Millionen Euro bei der Informationstechnik  (IT) einsparen. Das wären zehn Prozent der bisherigen Ausgaben dafür.

29.04.2016
Fernsehen "Die beste Show der Welt" auf Pro7 - Joko gegen Klaas mal ganz anders

Vor gut zehn Monaten gab Stefan Raab seinen Rückzug aus dem Showgeschäft bekannt. Die Branche war irritiert. Zwei, auf denen nun die Hoffnungen ruhen, sind Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf. Am Samstag startet nun ihre nächste Samstagabend-Show.

28.04.2016

Das ZDF hat Ärger wegen einer weiteren Satire-Sendung: Die "heute show" kommentierte den Wahlerfolg der rechten FPÖ in Österreich mit einem Schnitzel in Hakenkreuzform und einem bissigen Kommentar. Jetzt beschäftigt sich die Staatsanwaltschaft Mainz auch damit, zusätzlich zum Fall Böhmermann.

27.04.2016
Anzeige