Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Jauch verplappert sich: 16.000 Euro verschenkt

Moderator verrät Antwort Jauch verplappert sich: 16.000 Euro verschenkt

Bei "Wer wird Millionär" rätselt am Montagabend ein Kandidat über die 16.000-Euro-Frage. Dann aber rutscht Günther Jauch ein entscheidender Hinweis raus. Der Moderator verschenkt mit seinem Tipp 16.000 Euro.

Voriger Artikel
Das Dating-Debakel
Nächster Artikel
„Männer dürfen mitschauen“

Ups, er hat es wieder gemacht: Günther Jauch hat Kandidat Hendrik Brand den entscheidenden Tipp gegeben.

Quelle: RTL

Hannover. Normalerweise können sich die Kandidaten von Günther Jauch darauf verlassen, dass der Moderator einen freundlichen Plausch für sie übrig hat. Am Montagabend ist dem "Wer-wird-Millionär"-Gastgeber aber ein geradezu großzügiges Wort herausgerutscht: der entscheidende Tipp zur 16.000-Euro-Frage.

Im Kandidatenstuhl gegenüber von Jauch saß der junge Münsteraner Hendrik Brand und rätselte über folgende Frage: "In derselben Stadt befinden sich Schloss Charlottenburg und Schloss ...?". Zur Auswahl standen Sanssouci, Neuschwanstein, Bellevue und Schönbrunn. "Da war ich noch nie", musste Brand gestehen. Dann passierte es: "Sie waren noch nie in Berlin?", rutschte es Jauch heraus.

Jauch bemerkte natürlich umgehend seinen Fehler, aber da war es schon zu spät. Brand loggte ein und gewann mit "Bellevue" die 16.000 Euro. Auch die 32.000- und 64.000-Euro-Hürden nahm der Kandidat anschließend dank mehrerer Joker – und trotz eines Verunsicherungsversuches von Jauch. Seinen Fehler konnte der Moderator an diesem Abend nicht mehr wettmachen.

Erst Ende Juni war Jauch zuletzt ein ähnlicher Tipp herausgerutscht. Damals ging es allerdings nur um 300 Euro – und um eine Fußballfrage. Nicht immer ist Jauch jedoch der Gönner: Nur zwei Wochen zuvor war eine 20-jährige Modestudentin an der 50-Euro-Frage gescheitert und nach nur 45 Sekunden ausgeschieden. Das Mitleid für die Frau in den sozialen Netzwerken war groß – und ebenso die Vorwürfe gegen den Moderator, der Frau nicht geholfen zu haben.

aks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen