Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hannover-"Tatort" begeistert das Netz

"Zorn Gottes" Hannover-"Tatort" begeistert das Netz

Im "Tatort" gelang dem neuen Ermittlerteam Falke und Grosz ein Schlag gegen den Terrorismus. Das kam im Netz gut an: Bei Twitter schnitt "Zorn Gottes" vom Flughafen Hannover hervorragend ab – aber eines nervte die Zuschauer dann doch.

Voriger Artikel
Der "Tatort" aus Hannover im Faktencheck
Nächster Artikel
Krimi-Klassiker feiern Quotenerfolge

Wotan Wilke Möhring und Franzsika Weisz ermitteln als KommissareThorsten Falk und Julia Grosz in "Tatort: Zorn Gottes".

Quelle: NDR

Hannover. Der " Tatort" vom Flughafen Hannover sorgte bei Twitter für positives Feedback. Hauptkommissar Thorsten Falke (Wotan Wilke Möring) und seine Kollegin, Oberkommissarin Julia Grosz (Franzsika Weisz), hatten es in "Zorn Gottes" mit gleich zwei kriminellen Vereinigungen zu tun – einer Schleuserbande und der fiktiven Terrorzelle "Braunschweiger Brigade". In letzter Sekunde konnten die Ermittler einen islamistischen Anschlag auf ein Krankenhaus verhindern.

Die "Tatort"-Kommissare Thorsten Falke und Julia Grosz ermitteln am Flughafen Hannover. Das neue Team macht in "Zorn Gottes" Jagd auf Terroristen. 

Zur Bildergalerie

Bereits der letzte "Tatort" aus Norddeutschland, die Doppelfolge "Der große Schmerz/Fegefeuer" mit Til Schweiger als Hauptkommissar Nick Tschiller aus Hamburg, rückte das Thema Terrorismus in den Fokus.  Schon damals waren die Zuschauer von zu viel Geballer genervt – so auch jetzt. Einige Nutzer des Kurznachrichtendienstes waren von der subjektiv gefühlten Dauerpräsenz solcher Fälle genervt und wünschten sich, in den nächsten zwei Jahren "keinen Terror-Tatort mehr" sehen zu müssen.

Zuletzt hatte der Dresdner "Tatort: Auf einen Schlag" heftige Kritik bei Twitter ausgelöst – die blieb im Fall des norddeutschen Ermittlerteams Falke und Grosz, zumindest im Netz, beinahe gänzlich aus. Das zeigte sich auch bei der Vergabe der Schulnoten. "Zorn Gottes" erhielt fast durchweg gute und sehr gute Bewertungen von den Nutzern.

 

Auch die eher kühle norddeutsche Art der Ermittler sorgte im Netz für Erheiterung. Das klassische "Moin" durfte da natürlich nicht fehlen.

Seine Permiere feierte "Zorn Gottes" am vergangenen Donnerstag im Luxuskino "Astor". Schauspieler Wotan Wilke Möhring und seine Film-Partnerin Franziska Weisz stellten zusammen mit Gast-Schauspieler Mousse T. ihren neuen "Tatort" vor. Mehr als 600 Zuschauer und Fans waren zu der Preview gekommen.

Großer Andrang am Roten Teppich: Wotan Wilke Möhring, Franziska Weisz und Mousse T. stellen im Astor Kino ihren „Tatort“ vor.

Zur Bildergalerie

are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen