Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Joko & Klaas machen sich über Edeka-Spot lustig

#heimkommen á la Circus Halligalli Joko & Klaas machen sich über Edeka-Spot lustig

Mit ihrem Weihnachtsspot #heimkommen gelang Edeka ein Klickhit. Nun haben sich Joko & Klaas dem Thema angenommen. Innerhalb ihrer TV-Sendung "Circus HalliGalli" haben sie den rührseligen Clip mit prominenter Unterstützung bitterböse parodiert. Die Reaktionen sind gespalten.

Voriger Artikel
Der Krampf um „Mein Kampf“
Nächster Artikel
Schade hadde dudde da

Das HalliGalli-Team um Joko Winterscheidt (36, rechts) und Klaas Heufer-Umlauf (32, links) hat den Edeka-Werbespot parodiert.

Quelle: screenshot

Berlin . Es ist der Überraschungs-Klickhit des Jahres: Mehr als 40 Millionen Mal wurde der Edeka-Werbespot mit dem Hashtag #heimkommen angeklickt. Zahlreiche Medien berichteten über die Geschichte, die viele Menschen berührte und für Diskussionen sorgte.

Von soviel Aufmerksamkeit ist die am Montagabend veröffentlichte Parodie des Duos Joko & Klaas zwar noch weit entfernt. Doch das könnte sich bald ändern: Denn der professionell für die ProSieben-Sendung "Circus HalliGalli" inszenierte Clip wartet neben Gaststar Udo Walz und "Circus HalliGalli"-Rückkehrer Olli Schulz mit einem bitterbösen Schluss auf.

Zehntausende Menschen haben sich den Spot seit Montagabend angesehen. In dem Kurzfilm spielen neben Starfriseur Udo Walz (71) sowie Joko Winterscheidt (36) und Klaas Heufer-Umlauf (32) auch Palina Rojinski, Oma Violetta und Musiker Olli Schulz mit.

Zwiespältige Reaktionen

Schulz ist es auch, der in der Parodie die Wende einleitet. "Du perverser alter Mann!" schimpft Schulz zunächst, als der inszenierte Tod des Opas offenbar wird. Alle reden darauf auf den Opa ein - ehe Oma Violetta eine Waffe zückt - und die Edeka-Opa-Kopie erschießt.

In den sozialen Netzwerken feiern viele den Clip.

Doch es gibt auch Kritik. Manch einer findet die Parodie geschmacklos, andere erwarten tatsächlich einen Shitstorm gegen die Sendung.

zys/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Werbespot #heimkommen
Foto: Die Deutsche Bahn griff den Edeka-Werbespot #heimkommen auf und erzählte die Geschichte weiter.

Die Deutsche Bahn will von Edekas Erfolg mit dem Werbespot #heimkommen profitieren. Dafür erzählt der Konzern die Geschichte um den einsamen Opa weiter. Die Kunden reagieren mit Lob – aber vor allem mit Spot.

mehr
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen