Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
GNTM: Joop hört auf

Wegen der schlechten Quoten GNTM: Joop hört auf

Macht es Heidi Klum künftig allein? Wolfgang Joop wird in der nächsten Staffel von "Germany's Next Topmodel" nicht mehr in der Jury sitzen. Thomas Hayo wohl auch nicht. Die ganze Show soll anders werden. Der Grund: die schlechten Quoten.

Voriger Artikel
Gescheiterte Kandidatin kritisiert Jauch
Nächster Artikel
Raabs Rücktritt kostet 80 Jobs

Aus und vorbei? Thomas Hayo (l.) und Wolfgang Joop werden in der nächsten Staffel von GNTM wohl nicht mehr in der Jury sitzen. Heidi Klum soll ohne sie weitermachen.

Quelle: dpa

Berlin. Designer Wolfgang Joop und Werbeexperte Thomas Hayo müssen die Jury von "Germany's Next Top Model" verlassen. Das berichtet die "Bild". Die gesamte Show solle ein neues Konzept bekommen. "Die Veränderungen sind dringend nötig", zitierte die Zeitung Joop (70). "Ich hätte aber von mir aus für eine neue Staffel nicht zur Verfügung gestanden.

Die Jury von Germany's Next Topmodel: Die Männer kommen und gehen, Heidi Klum bleibt.

Zur Bildergalerie

Bei der Castingshow von Heidi Klum (42) waren zuletzt die Einschaltquoten zurückgegangen. Die Kosten müssten deshalb gesenkt werden, berichtete die Zeitung weiter. Joop war seit 2014 Juror in der ProSieben-Show, der 46-jährige Hayo seit 2011

Die Macher der Sendung hatten zuletzt nicht nur mit sinkenden Quoten zu kämpfen. Das Live-Finale der zurückliegenden zehnten Staffel war am 14. Mai wegen einer Bombendrohung abgebrochen worden. Rund 10.000 Zuschauer mussten die Halle in Mannheim verlassen. Das Finale wurde später in New York aufgezeichnet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen