Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Lehrerin Alisa ist "Die Bachelorette"

20 Männer werben um sie Lehrerin Alisa ist "Die Bachelorette"

Sie ist 27 Jahre alt, kommt aus Berlin – und hofft, in einer Fernsehsendung die große Liebe zu finden: Alisa aus Berlin ist "Die Bachelorette" der gleichnamigen RTL-Produktion. 20 Männer wollen eine Rose von ihr. Nur einer kann gewinnen.

Voriger Artikel
Arte zeigt Historienserie im Zorro-Stil
Nächster Artikel
Aus N24 wird "Welt"

Ihre letzte Beziehung endete vor einem dreiviertel Jahr. Ihren neuen Partner sucht Alisa nun als "Die Bachelorette".

Quelle: RTL / Stefan Gregorowius

Berlin. Lehrerin Alisa (27) ist die neue "Bachelorette" in der gleichnamigen Flirtshow von RTL. "Ich glaube fest daran, dass ich mich hier verlieben kann", wurde die Berlinerin mit braunen Augen und braunen Haaren am Montag von dem Privatsender zitiert. "Ich finde, das sind doch optimale Voraussetzungen: Man trifft 20 tolle Männer, erlebt mit ihnen unglaublich schöne Sachen, es herrscht Urlaubsstimmung - das ist einfach perfekt."

Alisa wurde 1988 im hessischen Limburg geboren. Für ihr Referendariat zog sie vor zwei Jahren nach Berlin und will künftig Deutsch, Mathe und Sport unterrichten. "Wenn mir ein Mann gefällt, bin ich eher schüchtern und zurückhaltend." Könnte sie sich einen Mann backen, hätte er diese Vorzüge: "Er sollte humorvoll sein, intelligent, authentisch, ehrlich, offen, treu."

Zwischen 20 und 42 Jahre

In "Die Bachelorette" ist die 27-Jährige von Mittwoch (20.15 Uhr) an acht Folgen lang auf der Suche nach dem Richtigen. Die 1,63-Meter-Frau hat die Wahl unter 20 Männern. Die Auswahl reicht von Alexander, 29, aus Magdeburg ("Ich bin nicht hier, um beste Kumpel zu finden"), bis zu Till, 26, aus Neumünster ("Ich bin der Typ: Harte Schale, weicher Kern"). Der älteste Kandidat ist 42, der jüngste 20 Jahre alt.

dpa/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen