Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Weimar-„Tatort“ läuft erst im neuen Jahr

Weihnachtsausstrahlung verschoben Weimar-„Tatort“ läuft erst im neuen Jahr

Der nächste „Tatort“-Krimi aus Weimar wird wohl nicht zu Weihnachten, sondern erst im neuen Jahr laufen. ARD und MDR erläuterten, dass die nächste Episode voraussichtlich „Anfang 2015“ im Ersten gezeigt werden soll und die Dreharbeiten im August beginnen.

Voriger Artikel
Der Marken-Check
Nächster Artikel
Schmidt geht auf Betriebsausflug

Nora Tschirner und Christian Ulmen 2013 am Set der Tatort-Dreharbeiten in Weimar (Thüringen).

Quelle: Bernd Settnik

Leipzig/Rudolstad. Weitere Details wollte der Sender nicht bestätigen. „Die Planungen für 2015 liegen uns noch nicht vor“, so eine Sprecherin. Nach einem Bericht der „Ostthüringer Zeitung“ („OTZ“/Mittwochsausgabe) soll das Ermittlerduo Kira Dorn und Lessing, gespielt von Nora Tschirner und von Christian Ulmen, das nächste Mal am 1. Januar 2015 auf Verbrecherjagd gehen. Unter anderem werde im thüringischen Rudolstadt gedreht. Laut „OTZ“ werden Dorn und Lessing in ihrem zweiten gemeinsamen Fall an den „Irren Iwan“ geraten. Der Fall soll sich um einen Schießbudenbesitzer drehen, der mit einer Betreiberin einer Geisterbahn verbandelt ist. Diese Details bestätigten ARD und MDR nicht.

Die ARD hatte zu Weihnachten 2013 das erste Abenteuer der Kommissare aus Weimar gezeigt und prompt eine gute Quote eingefahren: 8,03 Millionen Zuschauer schalteten ein. Zudem wurde die Folge 1,9 Millionen in der ARD-Mediathek abgerufen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Charlotte Lindholm ermittelt wieder

Charlotte Lindholm ermittelt nach langer Pause wieder: Vom 23. Juli an wird die nächste Tatort-Folge mit dem Titel „Der gute Hirte“ mit Maria Furtwängler gedreht. Er spielt im südlichen Oldenburger Münsterland.

mehr
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen