Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen Mit Hühnerhaut und Speedboot
Nachrichten Medien Fernsehen Mit Hühnerhaut und Speedboot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 28.06.2015
Von Sonja Fröhlich
Samu Haber sucht ab Donnerstag fünf Musiker für eine Band. Das wichtigste Kriterium: Zwischen den Musikern muss er Magie spüren. Quelle: dpa
Anzeige
Barcelona

Mit jugendlichem Charme und lustigen Versprechern avancierte Samu Haber als Juror bei der Castingshow "Voice of Germany" zum Publikumsliebling. Wenn er begeistert war, bekam Samu keine Gänsehaut - nein, der Finne, dessen Vater aus Deutschland stammt, bekam "Hühnerhaut". Seine Mitjuroren von The BossHoss nannte er nur "BossiHossi" oder betitelte sie ahnungslos als "Muschikanten". "Süß", schwärmten die weiblichen Fans.

Nun, sie dürfen sich auf knuddeliges Kauderwelsch in Serie freuen. Ab Donnerstagabend ist der Frontmann der Soft-Rockband Sunrise Avenue mit seiner eigenen Musikshow zu sehen: Bei "Die Band" (Donnerstag, 20.15 Uhr, Pro7) begleitet er 20 Musiker bei der Gründung einer fünfköpfigen Musikgruppe. Wer Teil der Band wird, entscheiden die Musiker am Ende selbst.

Im Gegensatz zu "The Voice of Germany" (Pro7/Sat.1) oder dem Tauschkonzert "Sing meinen Song" (Vox) mit Xavier Naidoo bietet „Die Band“ nicht nur Sängern eine Bühne, sondern auch Instrumentalisten. In der Show treten je vier Bassisten, Gitarristen, Keyboarder, Drummer und Sänger gegeneinander an. Aber, wie Haber sagt: "Fünf wirklich gute Musiker, die alle ihre Instrumente beherrschen, sind nicht zwangsläufig auch die beste Band. Zwischen ihnen muss Magie spürbar sein."

Um diese Magie zu entdecken, werden Haber und die Kandidaten sechs Wochen zusammen in Barcelona leben, proben und in Clubs auftreten. "Ich bin hier kein Juror, sondern ein Freund", sagt der 39-Jährige. "Wir hängen viel zusammen rum, sitzen am Pool, machen gemeinsam Musik, sprechen über das Leben und über Ladys."

Für die Keyboarder steht in der ersten Folge eine London-Reise zu Jamie Cullum an, die Gitarristen sollen sich bei der Band Action mitsamt Instrument auf einem Speedboot beweisen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Fernsehen Kündigungen bei Brainpool - Raabs Rücktritt kostet 80 Jobs

Über Jahrzehnte hat Stefan Raab erfolgreiche Fernsehformate geschaffen. Sein Abgang trifft nun auch die Produktionsfirma Brainpool schwer: 80 der 200 Mitarbeiter müssen das Unternehmen verlassen.

24.06.2015
Fernsehen Wegen der schlechten Quoten - GNTM: Joop hört auf

Macht es Heidi Klum künftig allein? Wolfgang Joop wird in der nächsten Staffel von "Germany's Next Topmodel" nicht mehr in der Jury sitzen. Thomas Hayo wohl auch nicht. Die ganze Show soll anders werden. Der Grund: die schlechten Quoten.

24.06.2015

Sie scheiterte bei "Wer wird Millionär?" an der ersten Frage. Jetzt hat Studentin Tanja Fuß Moderator Günther Jauch vorgeworfen, ihr wegen der Einschaltquote bewusst keine Hilfe gegeben zu haben. "Bessere Publicity, als dass eine blonde Mode-Studentin an der ersten Frage scheitert, gibt es ja wohl nicht", sagte die 20-Jährige.

23.06.2015
Anzeige