Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Sido erklärt seinen peinlichen Texthänger

Panne bei "Schlag den Raab" Sido erklärt seinen peinlichen Texthänger

Der Sänger Sido hat sich für seinen schrägen Auftritt am Sonnabend in der ProSieben-Show "Schlag den Raab" bei seinen Fans entschuldigt. Er begründete den peinlichen Texthänger mit zu viel Alkohol.

Voriger Artikel
Wenn nur das Russenmafia-Klischee nicht wäre...
Nächster Artikel
Neue Serien, alte Rollenbilder

Rapper Sido hat seinen Fans bei Twitter gestanden, was mit ihm am Sonnabend los war.

Quelle: Daniel Reinhardt

Berlin. Der 34-Jährige schrieb bei Twitter, dass die Wartezeiten bei solch einer großen Livesendung einfach viel zu lang seien. Weil er nicht wusste, was er sonst tun solle, habe er zu tief ins Glas geschaut und sei letztlich angetrunken in der Sendung aufgetreten.

Der Rapper hatte zusammen mit Andreas Bourani seinen Song "Astronaut" vorgetragen, allerdings nur teilweise mitgesungen und erkennbar nach dem Text gesucht. Stattdessen versuchte er, das Studiopublikum zum Mitklatschen zu animieren. Seine Fans reagierten auf Facebook größtenteils belustigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen