Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen ProSieben verzichtet auf „Offline“-Folge aus Tel Aviv
Nachrichten Medien Fernsehen ProSieben verzichtet auf „Offline“-Folge aus Tel Aviv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:29 22.07.2014
Quelle: Prosieben
Anzeige
Berlin

Bei der Sendereihe „Offline“ muss Rojinski 48 Stunden in einer fremden Großstadt nur mit dem Nötigsten ausgestattet klarkommen – ohne Telefon, Facebook oder Twitter. Ihre Aufgabe ist es, die jeweilige Großstadt-Szene zu erkunden.

Die 29-Jährige begrüßte die Entscheidung, die Ausstrahlung der Folge aus Israel „aus Respekt vor den Betroffenen“ zu verschieben. „Während unserer „Offline“-Dreharbeiten in Tel Aviv wurden wir unfassbar herzlich und mit offenen Armen von den Bewohnern empfangen. Umso mehr gilt mein Mitgefühl nun den Menschen im Krisengebiet“, sagte sie.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Fernsehen Annette Frier im Interview - „Ich bin nicht der zaghafte Typ“

Annette Frier nimmt Abschied von „Danni Lowinski“: Im Interview erklärt die Schauspielerin, warum die SAT.1-Serie zum richtigen Zeitpunkt endet und was ihr die Rolle der „Danni Lowinski“ gebracht hat.

23.07.2014
Fernsehen „Science Busters“ auf 3sat - Wer nichts weiß, muss alles glauben

Krach, peng, bumm! Die 3sat-Comedy „Science Busters“ nähert sich der Wissenschaft vom Spaß her. Das österreichische Trio ist wegen seiner Fernsehauftritte schon längst eine kleine Institution. 

23.07.2014

Der Privatsender RTL setzt die Sendungen „Stern TV“ und „Spiegel TV“ vorerst ab. Grund ist ein Gerichtsurteil des Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg.

19.07.2014
Anzeige