Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen Bachelor gibt Daniela eine weitere Chance
Nachrichten Medien Fernsehen Bachelor gibt Daniela eine weitere Chance
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 03.02.2016
Selfie mit dem Bachelor: Leonard (30) und Daniela (24) aus Hildesheim. Quelle: RTL
Anzeige
Hannover

Nach der ersten Sendung war Bachelor Leonard etwas ratlos. Daniela aus Hildesheim hatte es die Sprache verschlagen, sie bekam wenig heraus. Der 30 Jahre alte Unternehmensberater aus Berlin hätte aber gerne etwas über sie erfahren – denn er will die Frauen natürlich nicht nur nach ihrem Aussehen beurteilen.

Daniela macht ein Selfie mit Leonard

Deshalb gab Leonard der Lehramtsstudentin eine Rose. Und in der zweiten Folge der RTL-Kuppelshow holte er sie auf eine Yacht – zusammen mit sechs anderen Frauen. Dieses Mal war Daniela auch gesprächiger. Sie holte den Bachelor sogar zu sich heran und machte ein Selfie mit ihm – dabei kam sie ihm näher (Hier lesen Sie, wer er ist).

Die 17 Frauen beziehen die Villa, einige dürfen Bachelor Leonard auch schon näher kennenlernen: Die besten Bilder aus Folge 2 der Kuppelshow.

Leonard gefiel das. Er schwärmte von der "Daniela 2.0", und offenbar machte sie sich direkt Hoffnungen. Aber der Bachelor lud anschließend Denise zum Abendessen ein – und nicht Daniela. "Ich bin enttäuscht", sagte die junge Frau aus Hildesheim (24). Es wird wahrscheinlich nicht die einzige Verletzung bleiben.

Zickereien unter den Frauen

Die Frauen beginnen langsam, übereinander zu lästern und ihre Konkurrentinnen vor dem Bachelor schlecht zu machen. Leonard kommentierte das mit der Bemerkung: "Sie merken, dass sie um die Zeit mit mir kämpfen müssen." Er scheint es zu genießen.

Dabei geht es allerdings nicht immer fair zu: So hatte Sandra erschrocken darauf reagiert, dass Leonard bereits ein Kind hat. Saskia erzählte es dem Bachelor – angeblich, um ihn davor zu bewahren, sich für die falsche Frau zu entscheiden, hat er doch bereits eine Tochter. "Auch wenn ich dann als Petze dastehe." Ja, tut sie.

Leonie setzt die weiße Rose ein

Freundinnen werden diese beiden Frauen wohl nicht mehr. Aber Saskia und Leonie wahrscheinlich auch nicht. Leonard lud die Petze zu einem Date ein. Aber Leonie setzte ihre weiße Rose ein: Sie hatte sie in der ersten Folge bekommen und kann damit anstelle einer anderen Frau ein Einzeldate mit Leonard verbringen. Das wird sie nun in der dritten Folge machen und nicht Saskia. Dumm gelaufen.

"Es ist ein Scheiß-Gefühl", klagte die Petze. "Das ist schade für Saskia", meinte der Bachelor. Die Konkurrentinnen hatten Verständnis. "Es ist die richtige Entscheidung, ich hätte die Rose auch gezogen", meinte Daniela. Sie wird nächsten Mittwoch auch wieder ihr Glück versuchen. "Daniela ist für mich ein Rätsel", klagte Leonard, nachdem er ihr eine Rose gegeben hatte. "Ich denke, dass wesentlich mehr in ihr steckt, und ich verspreche mir sehr viel von ihr."

Sie haben sich vielleicht gefragt, weshalb hier niemand mehr schreit, quiekt und hyperventiliert. Also: Wo unsere...

Gepostet von Übermedien am Dienstag, 2. Februar 2016

Die Sendung hatte mit 22 Frauen begonnen. Aber nur 17 durften nach der ersten Folge in die Villa einziehen. Haben Sie die Sendung verpasst? Das macht nichts. Die Medienkritiker von "Übermedien" haben die erste Folge des Bachelors zusammengefasst – in 30 Sekunden. Danach wissen Sie, was Sie im Wesentlichen verpasst haben: Kreischende Frauen.

wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Fußballstar Hans Sarpei im vergangenen Jahr, zieht es nun auch Weltmeister Thomas Häßler auf's Tanzparkett. Neben Model Alessandra Meyer-Wölden und Schauspielerin Sonja Kirchberger stellt sich auch der Ex-Fußballprofi der gefürchteten Jury um Chefjuror und Profitänzer Joachim Llambi.

02.02.2016
Fernsehen Krimi "Nachtschicht – Der letzte Job" - Maja Maranow in ihrer letzten TV-Rolle im ZDF

Das ZDF zeigt am Montag die 13. Folge der Krimireihe "Nachtschicht". Im Nachhinein ist der Titel des Krimis auf traurige Art passend gewählt: "Der letzte Job" ist Maja Maranows letzte TV-Rolle.

01.02.2016
Fernsehen Abstimmungsmuster beim Camp - Dschungelkrone für den Underdog

Am Sonnabend haben die Zuschauer Menderes Bagci mit großer Mehrheit zum König des Dschungelcamp gewählt. Doch nach welchen Mustern stimmt das Publikum über Gedeih und Verderb der Camper ab?

04.02.2016
Anzeige