Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Samuel Koch soll neue Fernsehrolle bekommen

Polizist in TV-Serie Samuel Koch soll neue Fernsehrolle bekommen

Der Schauspieler Samuel Koch (28) soll eine Serienrolle als Polizist bekommen. Der 28-Jährige sei die ideale Besetzung dafür, schwärmt der Chef der Produktionsfirma.

Voriger Artikel
Heiner Bremer verabschiedet sich vom Fernsehen
Nächster Artikel
MDR macht AfD-Politiker Björn Höcke zum Moslem

Samuel Koch soll eine Serienrolle als Polizist bekommen.

Quelle: dpa

Berlin. Nach Angaben der Produktionsfirma Ufa Fiction soll Koch einen Polizisten spielen, der in einer Polizeizentrale Notrufe annimmt und innerhalb weniger Sekunden Entscheidungen treffen muss, die das Schicksal der Anrufer beeinflussen. Wo die Serie laufen wird, steht noch nicht fest. Eine Sprecherin sagte, man verhandele mit einem TV-Sender.

Kosack: "Samuel ist die ideale Besetzung"

"Samuel ist ein Ausnahmetalent und hat sich in den vergangenen Jahren durch seine Engagements am Theater und beim Film schauspielerisch unglaublich entwickelt", sagte UFA-Geschäftsführer Joachim Kosack. "Seine Präsenz, seine Sensibilität und seine Bereitschaft, sich kompromisslos auf eine Rolle einzulassen, machen ihn zur idealen Besetzung."

Der ehemalige „Wetten, dass ...?“-Kandidat Samuel Koch als Schauspieler

Zur Bildergalerie

Koch war am 4. Dezember 2010 beim Versuch, mit Sprungfedern an den Füßen über fahrende Autos zu springen, schwer gestürzt und ist seitdem querschnittsgelähmt. Er wurde danach Schauspieler, spielt Theater und wirkte unter anderem in der ARD-Serie "Sturm der Liebe" und im Film "Honig im Kopf" mit.

Im August 2015 hatte Koch seiner Freundin Sarah Elena Timpe einen Heiratsantrag gemacht. Anschließend schrieben sie auf facebook übe rihre LIebe: "Es passt so perfekt, dass wir jetzt verlobt sind!"

dpa/RND/wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen