Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fernsehen Um die Welt und bis ans Limit
Nachrichten Medien Fernsehen Um die Welt und bis ans Limit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 06.09.2014
Einmal um die Welt mit Joko und Klaas. Quelle: dpa
Anzeige

Der Joko-freie Sommer war für Klaas nach eigener Schilderung traumhaft. Drei Monate lang hat sich der Pro7-Moderator von seinem Mit- und Gegenspieler erholen können. „Wir probieren, uns da so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen – und das hat auch gut geklappt“, sagt Klaas Heufer-Umlauf (30). Doch dann, ergänzt Joko Winterscheidt (35), gebe es immer wieder diesen seltsamen Moment auf dem Büroflur: „Eigentlich freut man sich, den anderen zu sehen, will ihm das aber nicht zeigen. Und dann wird das so ein ganz unangenehmer Moment.“

Gut erholt starten Joko und Klaas nun am Montag bei Pro7 in eine neue Staffel „Circus HalliGalli“. Am Sonnabend um 20.15 Uhr geht ebenfalls bei Pro7 „Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt“ in die sechste Runde. Noch steht es 3 : 2 für Klaas. In der Sendung schicken die beiden den jeweils anderen quer um die Welt – und bis ans Limit. Mehrfach monierte die Kommission für Jugendmedienschutz die Sendung – beispielsweise wegen exzessiven Alkoholtrinkens vor laufender Kamera.

Joko und Klaas – diese Namen stehen vor allem für gute Quoten. Ob sie sich auch etwas anderes vorstellen können? „Absolut!“ und „Auf keinen Fall!“, tönt es gleichzeitig. Er sei von Joko wirklich mal gefragt worden, ob er sich diese Shows mit 50 immer noch vorstellen könne. „Als wir nebeneinander im Flugzeug saßen – einmal! Normalerweise achte ich persönlich auf Abstand.“ Klaas habe, ohne mit der Wimper zu zucken, „Ja“ gesagt. Möglicherweise war das nur psychologische Kriegsführung. „Aber ich habe in dem Moment Angst gehabt, dass es ernst gemeint war“, sagt Joko.

Teresa Tropf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Ende der täglichen Ausstrahlung von Montag bis Freitag um 18.00 Uhr wird „Verbotene Liebe“ voraussichtlich ab Ende Februar 2015 als wöchentliche Serie fortgeführt.

04.09.2014
Fernsehen TV-Kritik zu „Die Staatsaffäre“ - Weiblich, ledig, jung, sucht ...

Veronica Ferres spielt in „Die Staatsaffäre“ eine hormongesteuerte Kanzlerin – das kann nur schiefgehen.

05.09.2014

Fernsehkoch Lafer sieht sich mit dem Vorwurf der Steuerhinterziehung konfrontiert - gegen ihn wird ermittelt. Sein Restaurant und seine Kochschule wurden durchsucht. Lafers Anwalt zeigt sich zuversichtlich.

02.09.2014
Anzeige