Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Yvonne Catterfeld dreht Krimi in Görlitz

"Wolfsland" könnte eine ARD-Serie werden Yvonne Catterfeld dreht Krimi in Görlitz

Die Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld steht seit Dienstag im sächsischen Görlitz für einen neuen ARD-Krimi vor der Kamera. In "Wolfsland" bildet sie an der Seite von Götz Schubert (bekannt aus "Der Turm") ein Ost-West-Ermittlerteam.

Voriger Artikel
Josephin Busch wird Kommissarin im ZDF
Nächster Artikel
Michael Wendler im Krankenhaus

Yvonne Catterfeld legte den Grundstein ihrer Schauspielkarriere bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten".

Quelle: Britta Pedersen

Görlitz/Hamburg. In ihrem ersten Fall sind die Hamburger Kriminalistin und der Oberlausitzer Eigenbrötler konfrontiert mit der Leiche eines Anwalts sowie einem jungen polnisch-deutschen Paar, das auf seiner chaotischen Flucht Tod, Angst und Zerstörung hinterlässt. Der voraussichtliche Sendetermin ist 2016.

Wenn "Wolfsland" beim Publikum ankomme, könne eine Krimi-Reihe daraus werden, sagte ein ARD-Sprecher. Bis zum 12. August wird in und um die Neißestadt nach Konzept und Buch von Sönke Lars Neuwöhner und Sven Poser ("Tatort") gedreht. Regie führt André Erkau (im Bild Götz Schubert und Yvonne Catterfeld am Filmset in Görlitz/Quelle: ARD).

In Görlitz entstehen immer wieder Filme – auch Hollywood-Produktionen. So wurde in der Stadt an der deutsch-polnischen Grenze ein Großteil des oscarprämierten Films "The Grand Budapest Hotel" gedreht und erst kürzlich stand die Engländerin Emma Thompson ("Sinn und Sinnlichkeit") in "Görliwood" vor der Kamera.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Fernsehen
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen