Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Nachrichtenticker
Internet
Der kostenlose Online-Dienst Unroll.me hilft, der Flut an Newslettern im Postfach Herr zu werden.

Viele Newsletter müllen das E-Mail-Postfach zu. Ärgerlich, vor allem wenn man sie unbeabsichtigt abonniert hat. Unroll.Me kann Nutzern dabei helfen, die Newsletter-Flut zu bewältigen.

mehr
Computer
Eine Liste mit allen Befehlen, die in Microsoft Word zur Verfügung stehen, lässt sich mit der Textverarbeitung speichern und ausdrucken.

Die Textverarbeitung Microsoft Word kennt mehr Funktionen als über die Menüband-Einträge erreichbar sind. Eine praktische Liste zum schnellen Nachschlagen lässt sich als Word-Dokument anlegen und ausdrucken.

mehr
Computer
iTunes könnte für Angreifer zum Schlupfloch werden. Daher ist ein Update zur Verbesserung der Sicherheit erschienen.

Überall scheinen Gefahren zu lauern, selbst beim legalen Einkauf von Musik. Apple verbessert nun den Schutz von iTunes-Nutzern. Ein neues Update steht bereit, mit dem Schwachstellen ausgebessert werden.

mehr
Computer
In diesem Menü des Firefox-Browsers lässt sich der Speicherort für Downloads festlegen.

Wer Daten aus dem Internet herunterlädt, muss sie anschließend auf dem PC wiederfinden. Der Firefox-Browser erlaubt es, den Speicherort für Download-Dateien selbst festzulegen.

mehr
Computer
Hacker werden immer raffinierter. Sie versuchen beispielsweise Schadsoftware über Werbebanner zu verbreiten.

Das Böse lauert überall. Das mag übertrieben klingen, trifft aber durchaus auf das Surfen im Internet zu. Selbst auf seriösen Seiten können Trojaner oder Viren über Werbeanzeigen in den eigenen PC gelangen.

mehr
Internet
Mehrere Millionen Zugangsdaten für Online-Dienste sind nach Angaben des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) gekapert wurden.

Nach den Warnungen über millionenfach geknackte E-Mail-Konten überschwemmten Internet-Anwender die Seite mit dem Sicherheitscheck der Bundesbehörde. Am Tag zwei hielt das Angebot dem Ansturm weitgehend stand.

mehr
Internet
Buchstabensalat ist besser: Ein gutes Passwort sollte in keinem Wörterbuch vorkommen, auch Namen von Kindern oder Haustieren sind tabu. Foto: Andrea Warnecke

Wörterbuch-Attacke, Social Engineering, Trojaner: Kriminelle kennen ganz unterschiedliche Wege, um sensible Passwörter zu stehlen. Umso wichtiger ist es, dass Internetnutzer mehrere sichere Zugangscodes verwenden.

mehr
Internet
Der BGH urteilte über «Tippfehler-Domains». Diese dürfen keine Kunden abfangen.

Der Unterschied ist winzig: wetteronline.de hat gegen wetteronlin.de geklagt. Der Fall ging bis vor den Bundesgerichtshof. Das Urteil: Die Tippfehler-Webseite darf wetteronline.

mehr
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen