Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Falschen Facebook-Alarm enttarnen

Internet Falschen Facebook-Alarm enttarnen

Angeblich tote Stars oder schockierende Videos: In Sozialen Netzwerken stoßen Nutzer immer wieder auf Inhalte, die sich später als Fälschung erweisen. Einige Webseiten helfen, diese sogenannten Hoax aufzuspüren.

Voriger Artikel
Neue Outlook-Empfänger in eine E-Mail einfügen
Nächster Artikel
Filmen wie beim Film - mit Kamera statt Camcorder

Wahrheit oder Lüge? Die Seite mimikama.at warnt vor potenziell gefährlichem Quatsch auf Facebook.

Quelle: mimikama.at

Berlin. Falsche Todesmeldungen oder Warnungen vor Spionageprogrammen: Immer wieder kursieren bei Facebook und anderen Sozialen Netzwerken Links, Bilder und Texte, die sich bei genauerer Betrachtung als Fälschungen oder Lügen entpuppen. Damit Surfer schneller wissen, woran sie sind, listet die Seite mimikama.at auf, was Wahrheit und was Fälschung ist.

Manche der Falschmeldungen, oft auch Hoax genannt, sind zwar im Grunde harmlos. Wer sie weiter verbreitet, verunsichert aber vielleicht andere Nutzer. Es gibt aber natürlich auch echte Warnungen, die Nutzer zum Beispiel davor bewahren wollen, auf Links zu klicken, die zu Webseiten mit Schadsoftware führen. Neben Mimikama sammeln auch die Technische Universität Berlin sowie die Seite snopes.com Hoaxes.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.