Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Der Magic Button

Netzgeflüster Der Magic Button

Netzgeflüster : Alles hat ein Ende, auch 9Live. Probleme? Probleme gibt’s nicht, denn dafür haben wir den Magic Button . Ein simpler Klick genügt, und alles ist wieder o.k.. Falls nicht, muss man eben die persönlichen Wahrnehmungseinstellungen überprüfen und notfalls ändern.

Voriger Artikel
Das Kachelmannwetter
Nächster Artikel
Kein Bullshit, keine heiße Luft

Das Blog basicthinking.de hat eine Nachruf auf 9Live veröffentlicht.

Quelle: Screenshot

Der Sender 9Live soll nach Medienberichten endgültig eingestellt werden, die Gameshows sind ja schon vor einiger Zeit verschwunden. Ein bedauerlicher Entschluss, denn gerade 9Live hat sich um die Volksbildung verdient gemacht wie kaum ein anderer Sender. Ihm verdanken wir beispielsweise den Hotbutton (auch: Hot Button ), den zuvor keiner kannte. Er diente nach Angaben des Spieleveranstalters dazu, zufällig zu jedem Zeitpunkt Anrufer auszuwählen und ins Studio durchzustellen. Wo sie dann die hoffentlich richtige Lösung nennen konnten. Jedenfalls war das theoretisch so. Und auf keinen Fall darf man den Hotbutton mit dem Buzzer verwechseln, der in anderen Bildungsprogrammen und Quizsendungen oft eine zentrale Rolle spielt.

Zugegeben, Rätsel wie „5 Ochsen geben in 5 Minuten 5 Liter Milch. Wie viel Milch geben dann 10 Ochsen in 10 Minuten?“ konnte ich nie lösen. Wobei „keine Milch“ übrigens falsch sein soll, obwohl das bei Ochsen eigentlich so ist.

Und auch die anderen Zahlenrätsel haben mich intellektuell schwer überfordert, besonders wenn die Moderatorinnen in Nachtshows – oh la la – kaum bekleidet durchs Studio tollten. Ja, das war schon neckisch.

So richtig lehrreich war 9Live vor allem immer mit seinen Klassikern: Automarken mit O oder A. Gesucht wurden da unter anderem: Estelmann, Pierce-Arrow, Fawick Flyer, Deltal, Crawfort, Tinkham, Janery, Jaeger, Occidental, Victoria, Schacht, Schaum, Lenawee, Leader oder Dana. Um nur ein paar zu nennen. Doch damit ist nun Schluss genau wie mit weiblichen Vornamen mit E oder I. Aber zum Glück gibt es das Internet, wo man sich bei YouTube die besten Gameshows noch mal anschauen kann. Und eine kleine Sammlung davon plus Nachruf hat kürzlich das Blog basicthinking.de veröffentlicht.

Und als kleine Zugabe für verregnete Augusttage noch schnell dieses nette Tennisspiel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzgeflüster
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.