22°/ 11° wolkig

Navigation:
Warnung des BKA

Internetnutzer sind wachsenden Gefahren ausgesetzt: Über das Netz werden Daten gestohlen, Rechner sabotiert, Konten leergeräumt. Das zeigt das neue Lagebild des Bundeskriminalamts. Doch nur ein Bruchteil dessen, was tatsächlich passiert, landet in der Statistik.

mehr
"Ice-Bucket Challenge"

Die einen lachen noch immer über das Videophänomen der "Ice Bucket Challenge", die anderen können das ewig gleiche Bad im Eiswasser schon nicht mehr sehen. Klar ist: Selten hat sich ein Internet-Trendspaß so schnell verbreitet. Wie schnell, zeigt eine neue Online-Karte.

mehr
Suchmaschinen im Internet
Suche mal anders: Googles Konkurrenz ist eine Alternative, aber auch eine gute?

Bing, Yandex - schon einmal gehört? Es gibt auch Suchmaschinen abseits von Google, die das Internet recht breit abdecken und die Nutzereingaben nicht mitschneiden. Gute Suchergebnisse und Sicherheit aber gehen nicht immer zusammen.

mehr
Video-on-Demand

Schon bald wird der US-Anbieter Netflix auch in Deutschland Video-on-Demand anbieten. Die Branche verfolgt das mit großem Interesse. Sky bietet sein Streaming nun als eine Light-Version an.

mehr
IT-Sicherheit

Wenn Hacker die IT-Systeme von Energieversorgern oder Banken angreifen, kann das dramatische Folgen haben. Innenminister de Maizière will solche sensiblen Infrastrukturen besser schützen und kommt der Wirtschaft dabei entgegen. Die dankt es ihm.

mehr
Auf Wunsch der Nutzer
Foto: Satire oder ernste Nachricht? Viele Facebook-Nutzer das nicht unterscheiden und fordern deshalb einen Satire-Hinweis für das Netzwerk.

Immer wieder kommt es vor, dass Facebook-Nutzer Satire-Meldungen für bare Münze nehmen. Deshalb testet das Internet-Netzwerk in den USA einen Hinweis für Satire-Meldungen.

mehr
Bis 2018
Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2018 für eine flächendeckende Versorgung Deutschlands mit schnellem Internet sorgen.

Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2018 für eine flächendeckende Versorgung Deutschlands mit schnellem Internet sorgen. Das geht aus dem Entwurf zur „Digitalen Agenda“ hervor, die das Kabinett am Dienstag in Berlin verabschieden will.

mehr
Wikileaks-Gründer
Foto: Julian Assange will die ecuadorianische Botschaft in London „bald“ verlassen.

Der Wikileaks-Gründer Julian Assange will „bald“ die ecuadorianische Botschaft in London verlassen. Dies sagte der Gründer der Enthüllungsplattform am Montag bei einer Pressekonferenz in der Botschaft, in der er seit mehr als zwei Jahren lebt.

mehr
Anzeige
So schützen Sie Ihre Daten im Internet

Kennen Sie alle „Tatort“-Kommissare?

18 Teams ermitteln derzeit in der erfolgreichen „Tatort“-Reihe. Kennen Sie alle?mehr

Anzeige
Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen