Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Netzwelt
Virales Video
Arnold Schwarzenegger wendet sich per Videobotschaft an Donald Trump.

Mal wieder wendet sich Arnold Schwarzenegger per Video an US-Präsident Donald Trump. Dieses Mal erteilt er ihm eine Lektion zum Thema Rechtsextremismus. Er schlägt ihm sogar den Wortlaut für die richtige Rede gegen Rechts vor.

  • Kommentare
mehr
Nach Charlottesville
Schnell hat der Hassprediger die Menge auf seiner Seite, doch ebenso schnell verliert er sie.

„Menschen werden nicht mit Vorurteilen geboren“: Nach den rassistischen Ausschreitungen in der US-Stadt Charlottesville verbreitet sich ein US-Aufklärungsfilm aus dem Jahr 1943 rasant in den sozialen Netzwerken. Traurig: Auch heute ist er noch immer aktuell.

  • Kommentare
mehr
Automatisierte Meinungsmache
Schreibt der Roboter oder ein Mensch? Automatisierte Meinungsmache im Netz lässt sich mit etwas Mühe oft enttarnen.

In sozialen Netzwerken melden sich immer öfter auch Maschinen zu Wort. Das ist problematisch, wenn die Programmierer der sogenannten „Social Bots“ Diskussionen beeinflussen und Meinungen manipulieren wollen. Nutzer sollten wissen, mit wem sie es zu tun haben.

mehr
Kleinanzeigen-Plattform Marketplace
Im vergangenen Herbst hatte das Unternehmen seinen „Marketplace“ in den USA, Großbritannien, Australien und Neuseeland gestartet.

Facebook bietet seinen deutschen Nutzern demnächst die Möglichkeit an, Waren anzubieten und zu verkaufen. Damit macht das soziale Netzwerk nun auch Kleinanzeigen-Plattformen wie Ebay Konkurrenz. In den USA ist das Projekt bereits erfolgreich gestartet.

mehr
Charlottesville
Daily Stormer.

Die US-Neonazi-Plattform „Daily Stormer“, die eine entscheidende Rolle bei den gewalttätigen Ausschreitungen in Charlottesville spielte, wurde offenbar gehackt.

mehr
Bestseller bei Downloads
Kontemplativer Hit: Samir Mezrahis versammeltes Schweigen auf iTunes.

Platz 50 in Deutschland, Platz 30 in den USA – in den Verkaufscharts von Apples digitalem Musikshop iTunes sorgt derzeit Samir Mezrahi für Furore – mit knapp zehn Minuten absoluter Stille. Doch warum geben Menschen Geld dafür aus?

  • Kommentare
mehr
Freikörperkultur
Vielerorts wird FKK immer noch gelebt – wenn auch nicht mehr so freizügig.

Nackte Menschen sind überall: in Lieblingsserien, Werbung, bei Google-Suchen. Ausgerechnet an Badestränden sehen sie einige auf dem Rückzug. Ein Forscher sieht einen Zusammenhang.

mehr
Hass im Internet
500 neue Mitarbeiter in Essen sollen ein Auge auf die Kommentare bei Facebook behalten.

Facebook will in Essen ein neues Löschzentrum für weitere 500 Mitarbeiter einrichten. Die sollen vor allem das soziale Netzwerk nach Hasskommentare durchforsten und auch löschen. Der Konzern reagiert mit diesem Schritt auf das neue Netzwerk-Durchsetzungsgesetz.

  • Kommentare
mehr
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.