Volltextsuche über das Angebot:

7°/ 2° Regenschauer

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Netzwelt
Datenschutzfreundliche Gefällt-mir-Buttons
Foto: Ein datenschutzfreundlicher Gefällt-mir-Button? Mit Shariff soll das möglich sein.

Mit Shariff präsentiert der Heise Zeitschriften Verlag einen verbesserten Nachfolger seiner bisherigen Zwei-Klick-Lösung für datenschutzfreundliche Gefällt-mir-Buttons. Künftig reicht ein Klick, um Inhalte über Facebook, Google+ oder Twitter zu teilen und trotzdem die Privatsphäre zu schützen.

mehr
Neue Nutzungsbedingungen
Will noch mehr über die Nutzer wissen: Facebook.

Facebook ändert seine Nutzungsbedingungen. Künftig sollen noch mehr Daten erhoben werden, die Nutzer sollen aber auch mehr Kontrolle darüber bekommen. Ein Überblick zu den wichtigsten Änderungen.

mehr
YouTuberinnen gegen Äußerlichkeiten
Foto: „Alles soll schön sein – selbst hässlich soll schön sein“ heißt es in dem YouTube-Video „Ich bin #nichtschön“.

#nichtschön? Etliche deutsche YouTuberinnen wenden sich gegen die Dominanz des Äußerlichen – aber teilweise verdienen sie damit auch ihr Geld.

mehr
Nach Büchern und T-Shirts
Die aus sozialen Netzwerken bekannte „Grumpy Cat“ bekommt nun einen eigenen Film.

Sie ist nicht nur die am schlechtesten gelaunte, sondern auch die erfolgreichste Katze der Welt: „Grumpy Cat“. Mit nach unten gezogenen Mundwinkeln wurde sie im Internet erfolgreich, doch längst ist aus der Katze ein gutes Geschäft geworden - jetzt sogar im TV.

mehr
Datenschutz
Rund 270 Millionen Nutzer hat Twitter weltweit.

Twitter will mehr Daten über seine Nutzer sammeln. So will das Unternehmen künftig wissen, welche Apps auf einem Smartphone installiert sind. Wir sagen Ihnen, wie sich die Schnüffel-Funktion abstellen lässt.

mehr
Kampf gegen Monopol

Google ist eine Datenkrake – für viele Menschen ist die Suchmaschine trotzdem die erste Wahl, wenn sie etwas im Internet suchen. Das Europaparlament hat nun gefordert, dass große Internetkonzerne wie Google aufgespaltet werden sollen.

mehr
Neue Nutzungsbedingungen

Facebook aktualisiert zum Jahreswechsel diverse Nutzungsbedingungen – mit weitreichenden Folgen. Von nun an wird das gesamte Surfverhalten aufgezeichnet und für Werbezwecke genutzt. Als Zustimmung reicht dem Unternhemen, dass die Nutzer Facebook weiter nutzen.

mehr
Messengerdienst
Rund 450 Millionen Nutzer hat WhatsApp weltweit.

Der Wirbel um das „Gelesen“-Häckchen ist kaum verzogen, da wird schon der nächste potentielle Aufreger bekannt: WhatsApp verrät auch den genauen Zeitpunkt, wann eine Nachricht gelesen wurde.

mehr
Anzeige
So schützen Sie Ihre Daten im Internet

Welcher Kommissar ermittelt wo?

23 Teams ermitteln derzeit in der erfolgreichen „Tatort“-Reihe. Kennen Sie alle Ermittlerteams und ihre Orte?mehr

Anzeige
Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen