6°/ 1° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Netzwelt
Streaming-Dienst
Foto: Der Musikverlag Kobalt verdient mittlerweile durch Spotify mehr als durch iTunes.

Es ist ein weiteres Zeichen für den Wandel des Musikgeschäfts: Der unabhängige Musikverlag Kobalt kassiert für seine Songschreiber in Europa inzwischen mehr Erlöse vom Streaming-Dienst Spotify als von Apples Download-Plattform iTunes.

mehr
Streit mit Streaming-Dienst
Foto: Taylor Swift hat ihre sämtliche Musik beim Streaming-Dienst Spotify löschen lassen.

Normalerweise ist es Taylor Swift, die das Ende von Beziehungen in Songs verarbeitet. Jetzt musste der Musik-Dienst Spotify einen Blogeintrag über das Liebes-Aus mit der US-Sängerin schreiben. Und wie im richtigen Leben geht es auch um Geld.

mehr
Suche nach neuem Firmenmotto
Google-Chef Larry Page arbeitet an einem neuen Slogan für den Internet-Konzern.

„Don’t be evil“ – so lautet seit jeher das Unternehmensmotto von Google. Bei kritischen Nutzern hat das schon länger für Häme und Spott gesorgt. Doch auch beim Internetkonzern selbst hält man den Slogan „Sei nicht böse“ für überholt.

mehr
Fotokunst im Internet

Justin Bieber in Handschellen, die Abbey-Road mitten in der Wüste und ein Baby in gefährlicher Nähe eines Hais: Mit viel Fantasie hat die Agentur Aptitude einige der berühmtesten Plattencover der Welt in einen neuen Kontext gestellt. Die Ergebnisse sind mal erschreckend, mal lustig – aber in jedem Fall sehenswert.

mehr
Internationaler Haftbefehl

Zwei Verdächtige mit Verbindung zum Streamingportal Kinox.to sind von der sächsischen Polizei zur Fahndung ausgeschrieben worden. Urheberrechtsverletzungen auf der Website scheinen dabei noch zu den kleineren Tatvorwürfen zu gehören.

mehr
Smartphone–Software

Mit dem Kauf der kleinen Firma Android legte Google einst den Grundstein für eine dominierende Stellung im Smartphone-Geschäft. Jetzt verlässt Andy Rubin, der Android entscheidend vorantrieb, den Konzern. Er will Technik-Startups finanzieren.

mehr
Sascha Lobo im Pavillon
Foto: Sascha Lobo am Mittwoch im „Netztalk“ des Computermagazins „c’t“ und heise online im Pavillon.

Eure Hilflosigkeit wird der Verzweiflung weichen“, so beginnt Sascha Lobo. Gelächter bei den Zuschauern im Pavillon. Aber so richtig herzlich laut lacht hier keiner. Die Zuschauer, die zum „Netztalk“ des Computermagazins „c’t“ und heise online gekommen sind, ahnen schon, dass sie viel wissen und doch wenig machen können.

mehr
Keine Urheberrechtsverletzung
Foto:Die EuGH-Richter befanden das Einbetten für zulässig. Das gilt auch dann, wenn Nutzer den Eindruck bekommen, ein Video stamme von der einbettenden Webseite und nicht von der Ursprungs-Seite.

Videos verbreiten sich oft schnell im Web. Das liegt auch daran, dass viele die Filme auf ihrer eigenen Webseite einbetten und so weiterreichen. Nun ist geklärt: Damit verletzen die Nutzer nicht das Urheberrecht.

mehr
Anzeige
So schützen Sie Ihre Daten im Internet

Kennen Sie alle „Tatort“-Kommissare?

18 Teams ermitteln derzeit in der erfolgreichen „Tatort“-Reihe. Kennen Sie alle?mehr

Anzeige
Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen