Volltextsuche über das Angebot:

31 ° / 15 ° sonnig

Navigation:
Netzwelt
Angriff auf WhatsApp
Nach jüngsten Angaben hat 284 Millionen Nutzer.

Neues bei Twitter: Der Kurzmitteilungsdienst führt Gruppenchats ein, damit sich Nutzer im kleinen Kreis vertraulich austauschen können. Außerdem wird es einfacher, bis zu 30 Sekunden lange Videos zu teilen. Damit wagt sich Twitter ins Terrain von WhatsApp und Facebook.

mehr
Probleme im sozialen Netzwerk

Am Dienstagmorgen ist das weltweit größte soziale Netzwerk Facebook in Teilen Europas und der USA zeitweise ausgefallen. Während sich viele Twitter-Nutzer selbstironisch über das Thema lustig machten, geisterten schon die ersten Verschwörungstheorien durchs Netz. Das Unternehmen indes spricht von Technikproblemen.

mehr
Google ignoriert Problem
Foto: Die Lücke betrifft Android 4.3 oder älter und damit schätzungsweise 60 Prozent aller Android-Geräte, die aktuell verwendet werden.

Google wird eine gravierende Sicherheitslücke in älteren Versionen seines Smartphone-Betriebssystem Android nicht mehr schließen. Die Lücke betrifft Android 4.3 oder älter und damit schätzungsweise 60 Prozent aller Android-Geräte, die aktuell verwendet werden.

mehr
Youtube-Star
Foto:  In seiner Rolle als „Freshtorge“ begeistert der gelernte Erzieher Torge Oelrich mit seinen Youtube-Filmchen vorwiegend junge Menschen.

Bei Deutschlands Schülern hat er als "Freshtorge" Kult-Status: Seine Videos bringen Millionen Fans zum Lachen. Jetzt wagt der Internet-Star den Schritt herunter von der Videoplattform und dreht einen Kinofilm.

mehr
70 Millionen US-Dollar
Foto: Die Verpflichtung von Angela Ahrendts ist Apple insgesamt 70 Millionen Dollar wert.

Ihr Job-Wechsel zu Apple wird für Burberry-Managerin Angela Ahrendts mit mehr als 70 Millionen Dollar vergütet. Ihre Mitarbeit gilt in Cupertino als wichtig für Apples Computeruhr Apple Watch.

mehr
Internet-Dienst aus Hannover

Kompliziert und sperrig – das war einmal: Ein Entwicklerteam aus Hannover hat die Verschlüsselung von Mails vereinfacht. Mit einem einfach zu bedienenden Dienst soll Tutanota die Technik massentauglich machen und den Geheimdiensten das Leben ein wenig erschweren.

mehr
Warnung von Experten

Virenforscher schlagen wegen einer kritischen Sicherheitslücke in Adobes Flash-Player Alarm: Ein aktuelles Update löst das Problem nicht. Das IT-Fachmagazin "Heise Security" berichtet, dass Angreifer die kritische Lücke bereits attackieren. Die Empfehlung von Experten an alle Internetnutzer ist simpel.

mehr
Umstrittener Fahrdienst-Vermittler
Foto: Uber-Chef Travis Kalanick bereitet sein Unternehmen auf die Expansion in weiteren Ländern vor.

Keine zwei Monate nach der vergangenen Geldspritze holt sich Uber schon wieder mehr als eine Milliarde Dollar bei Investoren. Damit hat der Taxi-Schreck eine gigantische Kriegskasse aufgebaut, um eine internationale Expansion finanzieren zu können.

mehr
Die Zeitungstitel zum Gina-Lisa-Urteil
Anzeige
Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen