Volltextsuche über das Angebot:

32°/ 19° wolkig

Navigation:
Netzwelt
Twitter-Debatte über Sexismus
Die Twitternutzerinnen Nicole von Horst (v.l.), Anna-Katharina Meßmer, Anne Wizorek und Jasna Strick bekamen bei den Grimme Online Awards den Preis in der Kategorie "Spezial" für den Hashtag "#aufschrei".

Alles begann mit einem einfachen Twitter-Eintrag – doch bald bewegte die unter dem Hashtag „Aufschrei“ geführte Sexismus-Debatte nicht nur das Netz, sondern die ganze Republik. Jetzt gab’s dafür den Grimme Online Award.

mehr
Playstation 3
Screenshot aus "The Last of Us"

Das Action-Adventure „The Last of Us“ ist das wohl letzte große Spiel für die aktuelle Videokonsolengeneration. Das Besondere an „The Last of Us“ ist, dass in dem Titel viele Elemente kulminieren, die diese Spiele-Ära geprägt haben.

mehr
Trial and Error
Informationen sind im Netz zumeist kostenlos zu haben. Das erschwert die Bemühungen der Verlage, erfolgreiche Bezahlmodelle für ihre Titel einzuführen. Die Branche ist auf der Suche nach dem Königsweg.

Informationen sind im Netz zumeist kostenlos zu haben. Das erschwert die Bemühungen der Verlage, erfolgreiche Bezahlmodelle für ihre Titel einzuführen. Die Branche ist auf der Suche nach dem Königsweg.

mehr
Bewegte Bilder
Die Foto-Plattform Instagram kann demnächst auch Videos.

Nach Fotos sind kurze Videos das nächste große Ding im Sozialen Internet. Facebook lässt beim teuer gekauften Dienst Instagram jetzt auch 15 Sekunden lange Clips hochladen - und eifert damit Twitter nach.

mehr
Spieletausch und keine Online-Pflicht
„Wir haben zugehört“: Die Xbox One benötigt keine ständige Internetverbindung, und Spieletausch soll auch möglich sein.

Nach einem Sturm der Entrüstung über die Nutzungsbedingungen der neuen Spielekonsole Xbox One macht Microsoft einen Rückzieher. So ist nun doch keine ständige Internetverbindung nötig und Spiele auf einer Disc können nach Belieben getauscht und weiterverkauft werden.

mehr
US-Geheimdienst
Foto: Mit Plakaten demonstrieren Teilnehmer am Checkpoint Charlie in Berlin gegen das US-amerikanische Internet-Überwachungsprogramm der NSA Prism.

Google hat offiziell gefordert, exakte Zahlen zu Anfragen von US-Geheimdiensten veröffentlichen zu dürfen. Die Veröffentlichung einer Statistik zur Zahl der Anfragen und der betroffenen Nutzer-Konten sei von der Redefreiheit gedeckt, schrieb der Internet-Konzern.

mehr
Datenschutz
Foto: Datenschützer weltweit blicken skeptisch auf Googles Datenbrille – und auf den möglicherweise verletzten Schutz der Privatsphäre.

Schon vor dem Verkaufsstart erregt die Datenbrille Google Glass die Gemüter. Droht ein Eingriff in die Privatsphäre? Jetzt schalten sich Datenschützer mehrerer Länder ein und fordern Antworten von Google.

mehr
„Yes We Scan“
Netzaktivisten protestieren gegen Online-Spionage im Fall „Prism“.

Netzaktivisten haben am Checkpoint Charlie an der ehemaligen Berliner Mauer gegen eine flächendeckende Überwachung von Internetdaten und Telefongesprächen durch Geheimdienste protestiert.

mehr
So schützen Sie Ihre Daten im Internet
Anzeige
Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen