Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Algorithmus schreibt Buch über Batterien
Nachrichten Medien Netzwelt Algorithmus schreibt Buch über Batterien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:39 15.04.2019
Das Thema des Buchs: Lithium-Ionen-Batterien. Quelle: Arno Burgi/dpa
Frankfurt/Main

Ein Buch über aktuelle Forschungspublikationen zum Thema Lithium-Ionen-Batterien klingt vielleicht nicht bestsellerverdächtig. Als maschinengeneriertes Buch ist die Veröffentlichung beim Wissenschaftsverlag Springer Nature aber etwas Besonderes: Hinter dem Autorennamen „Beta Writer“ verbirgt sich ein Algorithmus, der von Forschern der Angewandten Computerlinguistik an der Frankfurter Goethe-Universität entwickelt wurde. Das Buch ist als kostenloser Download erhältlich, wie die Uni am Montag mitteilte.

Buch ist eine Zusammenfassung von aktuellen Forschungsartikeln

Textinhalte werden bei dem entwickelten Verfahren mit Hilfe von Computern analysiert, relevante Publikationen werden ausgewählt und verarbeitet. Das so zusammengestellte Buch ist den Angaben zufolge eine automatisch generierte Zusammenfassung einer großen Zahl aktueller Forschungsartikel.

Lesen Sie hier: Algorithmische Rhythmen: Die Sinfonie von der Künstlichen Intelligenz

„Mit dieser Publikation wollen wir zeigen, zu welchem Grad die Herausforderungen der maschinengenerierten Publikation inzwischen gelöst werden können, wenn Fachleute aus wissenschaftlichen Verlagen mit Computerlinguisten zusammenarbeiten“, erklärte Christian Chiarcos, Leiter des Wissenschaftlerteams.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Anno-Spielereihe ist ein Institution: Von 1404 bis 2205 reichen inzwischen die Szenarien des Aufbauspiels. Das neue „Anno 1800“ spielt im Zeitalter der industriellen Revolution. Es ist ein wunderschönes Aufbauspiel geworden – ein Widerspruch zur dargestellten Zeit.

15.04.2019

Facebook hat derzeit in einigen Ländern Probleme. Nutzer aus verschiedenen Ländern berichten über Störungen beim Messenger Whatsapp, bei Facebook und Instagram.

14.04.2019

Deutschlandweit haben Vodafone-Kunden Störungen beklagt. Sie berichteten über Probleme im Festnetz-Internet und mit den mobilen Daten. Inzwischen hat der Mobilfunk-Konzern die Störung behoben.

14.04.2019