Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Android-Update bringt Tausende neue Emojis
Nachrichten Medien Netzwelt Android-Update bringt Tausende neue Emojis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 22.04.2016
Das neue Google-Update "Android N" bietet 1174 neue Emojis. Quelle: Emojipedia/Screenshot
Anzeige
Hannover

Noch in diesem Jahr will Google eine neue Version seines Betriebssystems für mobile Geräte auf den Markt bringen. In einer Vorab-Version von "Android N" stellte das Unternehmen bereits einige Neuerungen vor: 1174 neue Emojis sollen die digitale Kommunikation noch spannender machen als bisher. Das schrieben die "Android N"-Entwickler auf ihrem Blog in einer Mitteilung vom 13. April.

Hautfarbe ist sechsfach modifizierbar

Das Internetportal "Emojipedia" präsentierte die neuen Smilies vorab: Viele Emojis sollten runder werden und erinnern jetzt entfernt an die Form eines Schaumkusses. Die sogenannten "Blobs" sind im Gegensatz zu den ebenfalls neuen Emojis in männlicher und weiblicher Optik geschlechtsneutral. Auch die Hautfarbe kann sechsfach modifiziert werden: Von Gelb über Rosa zu Schwarz sind fast alle Nauancen vertreten.

So testen Sie die Vorab-Version

Wer künftig vorab über die neuesten "Android N"-Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten werden will, kann sich für das Android-Betaprogramm registrieren. Kleiner Wermutstropfen: Das Angebot, Neuerungen schon vor der offiziellen Veröffentlichung zu testen, richtet sich derzeit nur an Entwickler, teilte Google auf den Seiten seines "Android-Betaprogramms" mit.

are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rechnen mit dem FBI-Chef: Geradezu freimütig plauderte James Comey aus, dass für die Methode zum Hacken des iPhone 5c in Kalifornien mehr als sieben seiner Jahreseinkommen bezahlt wurden. Da die Gehälter kein Geheimnis sind, ließ sich daraus schnell der Mindestpreis ableiten.

22.04.2016
Netzwelt Bundesweit Beeinträchtigungen - Störung im Netz von E-Plus behoben

Bundesweit hatten am Donnerstag viele Kunden von E-Plus Schwierigkeiten, zu telefonieren oder SMS zu verschicken. Am Nachmittag meldete das Unternehmen: Störung behoben.

21.04.2016

Hacker haben offenbar mehrere Universitäten in Deutschland auf perfide Art angegriffen: Zahlreiche Netzwerk-Drucker und Kopierern der Unis spuckten - ohne Aufforderung - antisemitische und rassistische Pamphlete aus. Nun ermittelt die Polizei.

21.04.2016
Anzeige