Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Apple präsentiert drei neue iPhones
Nachrichten Medien Netzwelt Apple präsentiert drei neue iPhones
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:49 12.09.2018
Phil Schiller zeigt das neue iPhone XS. Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP
Cupertino

Apple hat auf seinem September-Event neue Hardware präsentiert. Das Motto der diesjährigen Keynote lautete „Gather round“ – also „Zusammenkommen“. Alle Neuigkeiten im Liveblog zum Nachlesen.

20.45 Uhr: iPhone XS und XS Max ab 21. September im Handel

iPhone XS und iPhone XS Max sind in 64 GB, 256 GB und 512 GB verfügbar und ab dem 21. September im Handel. Die Preise für das XS starten bei 999 Dollar, für das XS Max bei 1099 Dollar.

Das iPhone XR ist ab dem 26. Oktober im Handel. Mit 64, 128 und 256 GB starten die Preise bei 749 Dollar.

Die iPhones im Vergleich. Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP

20.30 Uhr: One more... iPhone

Noch ein iPhone: Das iPhone XR soll mehr Menschen erreichen. Es kommt in vielen verschiedenen Farben, zum Beispiel in Rot oder Gelb. Es hat ein 6,1 Zoll LCD-Display von Edge zu Edge. Das iPhone XR ist aus Aluminium und hat keinen Home-Button. Im Inneren ist der A12 Bionic Chip.

Akkulaufzeit: Im Vergleich zum iPhone 8 Plus soll der Akku 1,5 Stunden länger halten.

20.20 Uhr: Akkulaufzeit und Dual Sim

Dual SIM: Mit „DSDS“ (steht für Dual SIM, Dual Standby) kann man zwei Telefonnummer haben, zum Beispiel eine für zu Hause, eine für die Arbeit – in einem Gerät.

Die Akkuleistung: iPhone XS soll 30 Minuten und XS Max 90 Minuten länger laufen als das iPhoneX.

20.15 Uhr: Die iPhone-Kameras

Ein neues Feature namens „Smart HDR“ soll es einfacher machen, schöne Fotos zu machen. Die Funktion kann zum Beispiel bei einem sich bewegenden Objekt nicht nur ein, sondern mehrere Fotos machen und sie dann zusammenstellen. Auch der Portrait-Modus soll besser werden. „Eine neue Ära der Fotografie.“

Der neue Chip soll auch die Videos verbessern. Das iPhone kann Stereo-Ton aufnehmen.

20.05 Uhr: Die nächste App-Generation

Der Chip A12 Bionic, ein 7nm Chip, hat 6,9 Milliarden Transistoren. Er soll das iPhone schneller machen – und neue Apps ermöglichen. Dann werden drei Apps „der nächsten Generation“ präsentiert. Todd Howard von „Bethesda“ präsentiert „The Elder Scrolls: Blades“. Mit dem OLED-Bildschirm könne man alle Details des Spiels sehen. Steve Nash, ein ehemaliger Baskteball-Spieler, präsentiert die App „HomeCourt“, die Basketball-Würfe analysieren kann – nur mit dem iPhone, ohne weitere Sensoren. Atli Mar präsentiert das AR-Spiel „Galaga AR“, bei dem die Spieler gegeneinander spielen können.

Der CEO von HomeCourt, David Lee (rechts) und der früherer NBA Basketballspieler Steve Nash präsentieren ihre App. Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP

19.45 Uhr: iPhone XS und iPhone XS Max

Phil Schiller präsentiert das iPhone XS (gesprochen: Ten S). Die Farben: Gold, Silber und Space Gray. Es kommt in zwei Größen einmal mit 5,8 und einmal mit 6,5 Zoll Bildschirm – das ist dann das iPhone XS Max. Beide haben OLED-Bildschirme.

19.40 Uhr: Apple Watch ab dem 21. September im Handel

Die Series 4 wird es in Aluminum in Silber, Gold und Space Gray geben, beziehungsweise in Stainless Steel in Silber, Space Black und Gold. Ab dem 21. September wird es die Apple Watch Series im Handel geben, Vorbestellung ab dem 14. September. Preise: 399 Dollar, beziehungsweise 499 Dollar.

19.30 Uhr: Die Apple Watch kann ein EKG erstellen

Die Apple Watch kann nun auch Stürze erkennen und dann Hilfe alarmieren. Auch um das Herz kümmert sich die Apple Watch: Wenn man der Finger auf die Krone liegt, kann die Smartwatch ein EKG erstellen. In den USA sollen die Funktion schon dieses Jahr verfügbar sein, eine Zulassung der FDA (Food and Drug Administration) hat sie schon. Die Smartwatch kann außerdem erkennen, wenn der Herzschlag niedrig oder der Herzrhythmus gestört scheint.

im Cook zeigt die neue Apple Watch. Quelle: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

19.15 Uhr: Apple Watch soll auf das „next level“

Los geht es mit der Apple Watch. Jeff Williams, der Apple-COO stellt die Neuerungen vor. Die Apple Watch Series 4 wurde neu designt: größere Bildschirme, dünner, lautere Lautsprecher.

19.10 Uhr: Tim Cook schaut auf Vergangenheit zurück

Tim Cook schaut auf die Apple-Geschichte zurück: Die Apple Stores hätten rund 500 Millionen Besucher im Jahr. Bald werden zwei Milliarden iOS Geräte ausgeliefert sein.

19.00 Uhr: Das Event beginnt

Das Event beginnt mit einem Video. Zu der Musik von „Mission Impossible“ lässt sich eine Apple-Mitarbeiterin von Siri den Weg zum Steve Jobs Theater weisen. Dabei hat sie einen silbernen Koffer – drin ist der „Clicker“. Tim Cook betritt die Bühne.

18.55 Uhr: Der Livestream ist onAir

Im Vorprogramm läuft Musik, zum Beispiel „Believer“ von Imagine Dragons.

iPhone XS, XS Max und XR

Die Namen der neuen iPhones sind wohl schon bekannt. Wie unter anderem The Verge schreibt, hat Apple selbst die Namen auf der eigenen Seite geleakt: Sie sollen iPhone XS, XS Max und XR heißen.

Der Livestream zum Apple Event

Apple überträgt die Keynote aus dem Steve Jobs Theater ab 19 Uhr live. Am besten schaue man ihn sich auf einem iPhone, iPad oder iPod Touch oder Mac mit neuerem Betriebssystem an, rät Apple. Allerdings kann man den Livestream auch mit einem PC, der Windows 10 und Microsoft Edge hat, sehen. Auch mit neuen Versionen von Chrome oder Firefox sollte es funktionieren.

Apple überträgt die Keynote auf Twitter

Zum ersten Mal wird Apple das Event außerdem wohl auch auf Twitter zeigen. Das bestätigte Apple gegenüber TechCrunch.

Gerüchte und Vermutungen zum neuen iPhone XS

Sicher ist: Apple wird die nächste iPhone-Generation vorstellen. Gerüchten und Berichten zufolge soll sie in drei Versionen auf den Markt kommen, die alle das Design des iPhone X übernehmen. Die Neuauflage des iPhone X wird demnach iPhone XS heißen, eine größere Version und ein Nachfolger des iPhone 8 sind außerdem geplant.

Welche Neuerungen Apple bei den Apple Watches und den Mac-Computern verkünden könnte, können Sie hier nachlesen.

Samsung, Google, Huawei: Was macht die Konkurrenz?

Samsung hat im August das Galaxy Note 9 präsentiert und auf den Markt gebracht. Die neue Smartwatch heißt nicht mehr Gear, sondern Galaxy Watch. Der Nachfolger des Galaxy 9 wird wahrscheinlich 2019 präsentiert. Außerdem bestätigte Samsung vor Kurzem, dass man noch 2018 Details zu einem faltbares Smartphone präsentieren wolle.

Google wird wahrscheinlich am 9. Oktober die neue Generation der Pixel-Smartphones präsentieren. Schon im vergangenen Jahr hatte Google die neuen Pixel-Smartphones im Oktober vorgestellt.

Am 16. Oktober will Huawei die Mate-20-Serie in London der Öffentlichkeit präsentieren.

Rückblick auf die Entwicklerkonferenz WWDC 2018

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC im Juni hat Apple bereits vorgestellt, welche neuen Funktionen die Apple-Geräte bekommen. So soll zum Beispiel Siri besser mitdenken, die Nutzer mehr Aufgaben direkt mit der Apple Watch erledigen können. Beim nächsten iOS setzt Apple auch einen Schwerpunkt auf die „erweiterte Realität“ (Augmented Reality, AR). Das Betriebssystem soll außerdem iPhones und iPads schneller machen.

Von asu/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ob in sozialen Medien oder Foren – das Internet hat ein Hatespeech-Problem. Die Initiative Love-Storm setzt dem Konzepte der Friedensbewegung entgegen und will Nutzern digitale Zivilcourage beibringen.

12.09.2018

Netflix und Amazon stecken in ihrem Konkurrenzkampf hunderte Millionen Dollar in Eigenproduktionen. Auch YouTube experimentiert mit exklusiven Inhalten – nun auch aus Deutschland. Mit dabei sind David Hasselhoff, LeFloid und Phil Laude.

12.09.2018

Das iPhone ist das wichtigste Apple-Produkt. Entsprechend groß ist die Aufmerksamkeit für das jährliche September-Event, bei dem traditionell die neuen Modelle vorgestellt werden. Diesmal wird unter anderem mit größeren Displays gerechnet.

12.09.2018