Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Bringt Microsoft ein faltbares Smartphone auf den Markt?
Nachrichten Medien Netzwelt Bringt Microsoft ein faltbares Smartphone auf den Markt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 05.07.2018
Google arbeitet an einem neuen Surface-Produkt. Quelle: dpa
Anzeige
Redmond

Ein faltbares Smartphone? Oder eher ein Surface-Gerät für die Tasche? Das, was Microsoft anscheinend unter dem Codenamen „Andromeda“ entwickelt, ist nicht leicht zu beschreiben – aber auf jeden Fall neu.

Wie „The Verge“ berichtet, arbeitet Microsoft seit mindestens zwei Jahren still und heimlich an einem mysteriösen Surface-Produkt, das laut Dokumenten, die dem Portal vorliegen, in eine völlig neue Device-Kategorie fallen würde. Demnach könnte es ungefähr so aussehen:

Schon die PC-Familie Surface, die Microsoft 2012 Jahren vorstellte, verwischte die Grenzen zwischen Tablett und Computer. Plant das Unternehmen jetzt wieder etwas Ähnliches mit der Unterscheidung zwischen Smartphone und PC?

Wann – oder ob überhaupt – das Surface Andromeda tatsächlich auf dem Markt erscheint, ist derzeit noch unklar.

Von asu/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mensch gegen künstliche Intelligenz: Beim Videospiel „Quake III Arena“ haben die menschlichen Teams gegen eine künstliche Intelligenz von Google oft das Nachsehen. Es ist nicht die erste künstliche Intelligenz, die im Begriff ist, zum viel besseren Gamer zu werden.

05.07.2018

Absage aus Straßburg: Das EU-Parlament hat verhindert, dass die Verhandlungen um die umstrittene Urheberrechtsreform in die nächste Runde gehen. Im September wird sich das Parlament stattdessen noch einmal mit dem Entwurf befassen.

08.07.2018

Die Polizei Hessen nutzt zukünftig den Messenger HePolChat. Noch in diesem Jahr soll er allen Dienststellen zur Verfügung stehen.

05.07.2018
Anzeige