Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Störung im Netz von E-Plus behoben
Nachrichten Medien Netzwelt Störung im Netz von E-Plus behoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 21.04.2016
Bundesweit haben Kunden von E-Plus Schwierigkeiten, zu telefonieren oder SMS zu verschicken. Quelle: Sven Hoppe/dpa
Anzeige
Berlin

Auf der Internetseite "allestörungen.de" häuften sich seit Donnerstagmorgen die Meldungen von E-Plus-Kunden über Probleme im Netz des Unternehmens. "Kann zwar anrufen, aber keine Gespräche annehmen. Mein Handy ist immer besetzt", erklärte zum Beispiel ein Nutzer noch am Nachmittag. Andere Nutzer schilderten ähnliche Schwierigkeiten.

Von der Störung waren mutmaßlich Kunden von E-Plus, Base, Blau, Simyo oder Aldi Talk betroffen. Von Unternehmensseite wurde das zunächst nicht bestätigt. Laut einer Karte auf "allestörungen.de" traten die Probleme vor allem in Berlin, Hannover, Dortmund, Düsseldorf, Köln, Frankfurt/Main, Mannheim und Stuttgart auf.

Nach Angaben der Berliner Volksbank hatte die Netzstörung auch Auswirkungen auf das Online-Banking. Das bestätigte eine Nutzerin auf "allestörungen.de": "Kein Online-Banking möglich. Bekomme keine TAN SMS! Seit früh"

Am späten Nachmittag teilte Telefonica mit – E-Plus ist eine Tochter des Konzerns: "Die Beeinträchtigungen sind behoben. Seit 16 Uhr können alle Kunden das E-Plus-Netz wieder uneingeschränkt und wie gewohnt nutzen." Zur Ursache der stundenlangen Störung machte das Unternehmen zunächst keine Angaben.

Auf der Seite "allestörungen.de" ging die Anzahl der Störungsmeldungen von Kunden zurück. Einzelne Nutzer hatten am späten Nachmittag aber immer noch Probleme. "Kann keinen Anruf entgegen nehmen, immer besetzt", schrieb jemand nach 17 Uhr aus Wolfenbüttel.

wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hacker haben offenbar mehrere Universitäten in Deutschland auf perfide Art angegriffen: Zahlreiche Netzwerk-Drucker und Kopierern der Unis spuckten - ohne Aufforderung - antisemitische und rassistische Pamphlete aus. Nun ermittelt die Polizei.

21.04.2016

Nach knapp zehn Jahren und mehr als 80 Millionen verkauften Konsolen ist Schluss für die Xbox 360: Microsoft hat die Produktion der Konsole eingestellt. Die Onlinedienste sollen davon aber nicht betroffen sein.

21.04.2016

Der US-Streamingdienst Netflix ist in Rekordzeit zur globalen Entertainmentmarke geworden – nun will er auch in Europa den Fernsehmarkt aufmischen. Das Geheimnis der Netflixrevolution.

Imre Grimm 23.04.2016
Anzeige