Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Chewbacca-Lachanfall knackt Facebook-Rekord

Netzwelt Chewbacca-Lachanfall knackt Facebook-Rekord

Manchmal sind es die kleinen Dinge, die die größte Freude mit sich bringen: Für Candace Payne reichte eine Maske der "Star Wars"-Kreatur Chewbacca, um vor Freude einen massiven Lachanfall zu bekommen. Das Facebook-Video davon hat nun den Zuschauerrekord für die ersten 48 Stunden geknackt.

Voriger Artikel
Was sehen Sie auf diesem Bild?
Nächster Artikel
Darum ist Snapchat spannender als Facebook

Galaktische Freude: Candace Payne mit ihrer geliebten Chewbacca-Maske.

Quelle: Candace Payne/facebook.com (Screenshot)

Candace Payne bekommt einen Lachanfall, und 100 Millionen Menschen gucken zu. Die US-Amerikanerin hatte am Donnerstag Geburtstag und wollte sich selbst ein Geschenk machen. Direkt nach dem Kauf setzte sie sich in ihr Auto und zeigte per Live-Video auf Facebook ihren Freunden die neueste Errungenschaft: eine Chewbacca-Maske. Diese sieht nicht nur so aus wie der behaarte "Star Wars"-Charakter, sondern imitiert zusätzlich noch die unverständlich knurrende Fantasiesprache des Wesens. Und zwar immer dann, wenn der Träger seinen Mund öffnet. In den ersten 48 Stunden nach der Veröffentlichung sahen mehr als 100 Millionen User das Video der 37-jährigen Mutter. Das ist Rekord.

Für Payne scheint es das perfekte Geburtstagsgeschenk zu sein. Bereits in der Anmoderation muss sie immer wieder ihr Lachen unterdrücken. "Ich bin keine schlechte Mutter", sagt sie. "Meine Kinder dürfen auch damit spielen. Aber am Ende des Tages kommt es nicht in die Spielzeugkiste, sondern zu mir." Dann setzt sie die Maske auf und bekommt einen massiven Lachanfall. Nach vier Minuten beendet sie das Video mit den Worten: "Es kommt auf die kleinen Freuden an." Dass sie diese genießt – daran zweifelt jetzt wohl niemand mehr.

jos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen