Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mit dem Papamobil auf der Piste

Online-Computerspiel Mit dem Papamobil auf der Piste

Am Lenkrad des Papamobils durch Asunción: Eine Gruppe junger Paraguayer hat zum Papstbesuch ein Onlinespiel programmiert, um auf die schlechten Straßen aufmerksam zu machen. Auch ohne Spanischkenntnisse kann es jedermann spielen.

Voriger Artikel
Merkel stellt sich LeFloid
Nächster Artikel
Notfall-Update für Flash-Player

Oh nein, verloren! Wer in "Papa Road" in ein Schlagloch fährt, bekommt dieses Bild von Papst Franziskus zu sehen.

Quelle: www.superdupergames.co

Asunción. Der Pontifex hat es nicht leicht. Je näher er der paraguayanischen Stadt Asunción kommt, desto öfter muss er mit seinem Papamobil Schlaglöchern ausweichen. Und dann kommt auch noch ein Motorradrocker, der den Papst von hinten überholt und dabei fast von der Straße drängt.

Eine Gruppe junger Paraguayer hat den bevorstehenden Papst-Besuch zum Anlass genommen, um mit einem Videospiel auf die chaotische Verkehrssituation in der Hauptstadt des lateinamerikanischen Landes hinzuweisen. Nach Ecuador und Bolivien besucht der Papst am Freitag Paraguay. "Papa Road" kann online gespielt werden und ist auch ohne Spanischkenntnisse leicht zu verstehen. 

Die Bedienung des Spiels könnte nicht leichter sein: Mit den Pfeiltasten navigiert man das Papamobil auf der Straße nach rechts oder links. Am Anfang tuckert das kleine Gefährt noch mit wenigen Stundenkilometern üder die Piste. Je länger man durchhält, desto mehr Fahrt nimmt es auf. Sobald das Papamobil gegen eines der Hindernisse stößt, erscheint eine Büste von Staatschef Horacio Cartes mit einem Spruchband: "Weiter geht's".

aks/afp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen