Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Das Internet feiert Usain Bolt

Spektakuläres Foto Das Internet feiert Usain Bolt

Es ist eines der Bilder von Olympia, die wohl in Erinnerung bleiben werden: Usain Bolt nimmt sich im Sprint die Zeit und lächelt in eine Kamera. Die sozialen Netzwerke machen den Weltrekordhalter mit witzigen Kommentaren gerade noch unsterblicher, als er eh schon ist.

Voriger Artikel
So gut war das erste Smartphone der Welt
Nächster Artikel
Justin Bieber löscht Instagram-Account

Mit einem Lächeln für die Kameras läuft Usain Bolt als Erster über die Ziellinie in Rio.

Quelle: dpa

Hannover. Es gibt wohl kein Bild, das die derzeitige Überlegenheit von Usain Bolt besser demonstriert: Beim Halbfinale des 100-Meter-Laufs der Herren in Rio geht Bolts Blick mitten im Rennen über die Schulter, er blickt hinter sich, sieht seine Konkurrenz abgeschlagen und lacht siegesgewiss in die Kamera.

Bolt lächelt - Konkurrenz kämpft

Bei dieser demonstrativen Leichtigkeit ist es kaum zu glauben, dass der 29-Jährige gerade um olympisches Gold kämpft und sich nicht mit seinen Freunden zu einer einfachen Joggingrunde verabredet hat. Während Bolt locker vorweg läuft und lächelt sind seine Kontrahenten mit dem Wesentlichen beschäftigt - dem Rennen.

Dieses Bild von Fotograf Cameron Spencer geht in Bolt-Geschwindigkeit um die Welt und erobert die sozialen Netzwerke. So fragt das "StarAt21 Magazine" bei Twitter: "Was macht Usain Bolt, wenn er den Bus verpasst hat? Er wartet an der nächsten Haltestelle".

Es gibt auch User, die sich in die Situation der abgeschlagenen Konkurrenz versetzen:

Andere sehen in der Schnelligkeit Bolts nicht nur Vorteile:

Für viele liegt die Parallele zu Comic-Helden nahe:

RND/mat

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen