Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Diese Fotos aus der Münchner Terrornacht sind fake
Nachrichten Medien Netzwelt Diese Fotos aus der Münchner Terrornacht sind fake
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 23.07.2016
Eine Online-Plattform dokumentiert die Falschmeldungen, die im Zusammenhang mit der Schießerei in sozialen Netzwerken verbreitet werden. Quelle: Buzzfeed/Twitter/RND
Anzeige

Es ist 17:20 Uhr, als im Olympia Einkaufszentrum in München das Chaos ausbricht. In den sozialen Netzwerken überschlagen sich plötzlich die Berichte. Innerhalb kürzester Zeit kursieren auf Twitter oder Facebook Fotos und Videos der Tat. Viele davon sind jedoch nicht echt.

Die Website BuzzFeed dokumentiert nun Falschmeldungen, die im Zusammenhang mit der Schießerei in sozialen Netzwerken verbreitet werden.

Quelle: Screenshot Buzzfeed

Der Fall München zeigt wieder, wie wichtig es ist, kurz innezuhalten, bevor man ein vermeintliches Vor-Ort-Bild oder Live-Video in den sozialen Netzwerken teilt, nicht nur wegen der Warnungen der Polizei.

Vor allem aber aus Respekt gegenüber den Angehörigen der Opfer.

Mehr über die Bluttat in München lesen Sie hier.

RND/abr

Der Whistleblower Edward Snowden hat der Welt offenbart, wie Geheimdienste digitale Kommunikation ausspähen. Nun arbeitet er mit einem bekannten US-Hacker an einer Handyhülle, die Besitzer warnen soll, wenn das Smartphone heimlich Daten funkt.

21.07.2016

Mit deutlichen Worten hatte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) erst vor wenigen Tagen Facebook für den Umgang mit Hasskommentaren kritisiert. Ganz anders sieht dagegen die Freiwillige Selbstkontrolle die Situation - und lobt Facebook für "enorme Bemühungen".

21.07.2016
Netzwelt Nach Putschversuch in der Türkei - Wikileaks stellt fast 300.000 AKP-Mails Online

Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat rund 300.000 E-Mails aus den Archiven der türkischen Regierungspartei AKP veröffentlicht – und damit die türkischen Behörden auf den Plan gerufen, die den Zugang zu den Dateien am Mittwoch umgehend sperrten.

20.07.2016
Anzeige