Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt "Aktion Arschloch": Alle googlen Attitüde
Nachrichten Medien Netzwelt "Aktion Arschloch": Alle googlen Attitüde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:38 07.09.2015
Die "Aktion Arschloch" eines niedersächsischen Lehrers gegen Fremdenhass hatte noch einen weiteren Effekt Quelle: Picture Alliance/Wikimedia/Montage
Anzeige
Hannover

Dank der "Aktion Arschloch" hat es der 22 Jahre alte Ärzte-Song "Schrei nach Liebe" innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der Download-Charts geschafft. Doch die Initiative eines niedersächsischen Lehrers gegen Fremdenhass hatte noch einen weiteren Effekt.

"Hass ist deine Attitüde, ständig kocht dein Blut. Alles muss man dir erklären weil du wirklich gar nichts weißt. Höchstwahrscheinlich nicht einmal was Attitüde heißt!", heißt es ganz zu Anfang des rockigen Statements gegen Rechts im Songtext. Die meisten Zuhörer beschäftigt offenbar die Frage, was ist überhaupt eine Attitüde? Denn das Fremdwort hat es unter die häufigsten Google-Suchanfragen geschafft. Nicht zu wissen, "was Attitüde heißt", scheint unter den sprunghaft angestiegenen Hörern also gar nicht so unüblich zu sein. Die Suchanfragen haben sich in den vergangenen Tagen verdreißigfacht.

Abhilfe bei der Suche nach der Beudetung schafft zum Beispiel Wikipedia.

are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein Ladenschluss, keine Parkplatzsuche: Einkauf im Internet ist bequem. Doch die Bankenaufsicht sieht auch Risiken - beim Bezahlen. Sie will es sicherer machen. Was Unruhe hervorruft.

05.09.2015
Netzwelt Neue Fernseher auf der IFA - Dünner, größer, brillanter

Das Geschäft mit Flachbildfernsehern gestaltet sich zwar schwierig in diesem Jahr, doch immer mehr TV-Geräte locken die Käufer mit dem Ultra-HD-Format. Zur IFA haben viele Hersteller die Bildqualität noch einmal optimiert.

04.09.2015
Netzwelt Smartwatches auf der IFA - Runde Konkurrenz für die Apple Watch

Lange sahen Smartwatch-Modelle wie Spielzeug für Nerds aus. Aber damit hatten die Hersteller keinen Erfolg. Die neuen Geräte haben deshalb die Anmutung klassischer Armbanduhren, wie ein Gang über die IFA zeigt.

04.09.2015
Anzeige