Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
VW-Werbe-Clip wird zum Internethit

Rasante Rückwährtsfahrt VW-Werbe-Clip wird zum Internethit

Mit der rasanten Rückwärtsfahrt eines Kombi-Anhänger-Gespanns sorgt VW in den sozialen Netzwerken für Aufsehen. Der von Volkswagen Norwegen konzipierte Clip knackte binnen weniger Stunden die Millionenmarke – und das dürfte erst der Anfang sein.

Voriger Artikel
Weltweite Störung bei Twitter
Nächster Artikel
Fotografieren erlaubt: Selfie-Alarm in Museen

Sorgt für Aufsehen: Die Hochgeschwindigkeit-Rückfahrt eines Kombis mit langem Anhänger

Quelle: screenshot/VW/Facebook

Hannover/Oslo. Schlagzeilen machte VW in den vergangenen Monaten oft – und fast immer in Zusammenhang mit dem Abgas-Skandal. Fern von drohenden Milliardenzahlungen, Rücktritten und missglückten Interviews sorgt nun ein Video für Furore.

Die Million ist längst geknackt

Konkret geht es um einen von Volkswagen Norwegen konzipierten Auto-Clip: Im Mittelpunkt steht dabei die kuriose Hochgeschwindigkeit-Rückfahrt eines Kombi mit langem Anhänger und die Reaktion der Menschen auf das ungewöhnliche Gefährt, für das die Autobauer eigens einen Anhänger zum Auto umgebaut haben – getarnte Windschutzscheibe inklusive.

Så lett blir det å rygge med henger. Nesten...

Posted by Volkswagen on Montag, 18. Januar 2016

Der Aufwand für das Video, mit dem VW Norwegen einen neuen Anhänger-Assistenten promoten will, dürfte enorm gewesen sein. Doch angesichts der viralen Verbreitung – binnen weniger Stunden sahen mehr als eine Million Menschen den bei Facebook veröffentlichten Clip – dürfte sich das für VW lohnen.

Ein weiterer Clip, in dem die VW-Macher erklären, wie sie das Auto umgebaut haben, wurde gar mehr als 17 Millionen Mal angeklickt.

zys

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
VW-Chef Müller im Interview

Mit einer US-Reise wollte VW-Chef Matthias Müller den Abgasskandal entschärfen. Doch Schlagzeilen machte vor allem ein missglücktes Interview. Heute tagt in Wolfsburg das Präsidium des Aufsichtsrats - und will von Müller hören, wie der Schaden einzudämmen ist.

mehr
Mehr aus Netzwelt
So schön ist "Pokémon Go" in Hannover

Schon bevor Pokémon Go in Deutschland offiziell erschienen war, ist auch in Hannover das Pokémon-Fieber ausgebrochen. In einer Bildergalerie zeigen wir Ihnen, wo welche Pokémon bereits gesehen wurden und welche Pokéstops einen Besuch Wert sind. Sie haben Tipps und Tricks für uns? Dann schicken Sie uns doch einfach Ihre Hinweise. Dann aktualisieren wir die Galerie. 

Anzeige
Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen