Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Digitaler Abgesang auf den Metal-Müll
Nachrichten Medien Netzwelt Digitaler Abgesang auf den Metal-Müll
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 02.08.2015
Ist das Kunst oder kann das weg? Alte Möbel auf dem Festivalgelände des Wacken Open Air. Quelle: Twitter/@wacken
Anzeige
Wacken

Sie räumen nicht nur auf, sie dokumentieren auch den Müll: Das Team des Wacken Open Air veröffentlicht – wie bereits im vergangenen Jahr – auf Twitter unter dem Hashtag #Wacken seinen letzten Gang über das Festivalgelände. Das Ärgerliche: Überall haben Metal-Fans alte Sofas, verkohlte Grills, kaputte Kühlschränke oder zerstörte Zelte da gelassen. Das Außergewöhnliche: Das Wacken-Team macht aus dem Müll einen fotografischen Abgesang auf das Festival.

Die Fotos von den zurückgebliebenen Dingen strahlen eine eigene Ästhetik aus. Sie erzählen nicht von den Tagen vor der Bühne, von den Bands und den lautstarken Konzerten, vielmehr erzählen sie von dem Festivalleben der Fans auf dem Gelände – es ist schlichtweg Kunst und Konsumkritik in einem. Und unterhaltsam sind die Fotos auch.

.

.

.

.

mhu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Das 26. Wacken Open Air endet: Am Samstagabend wollen unter anderem Judas Priest die 75.000 Metal-Fans begeistern. Veranstalter und Einsatzkräfte ziehen eine erste positive Bilanz.

01.08.2015

Regen, Schlamm und trotzdem gute Laune: Zehntausende Metal-Fans haben in Wacken den Start des weltweit größten Heavy-Metal-Festivals gefeiert. New Model Army spielte sich für Hannover warm – die Band tritt am Freitag auf dem Maschseefest auf.

30.07.2015

Noch bevor das Metal-Festival in Wacken offiziell gestartet ist, haben Tausende Fans das Gelände gestürmt – trotz des strömenden Regens. Selbst der Auftritt der Firefighters endete in einer Schlammpartie. Hier sind die ersten Bilder vom W:O:A.

30.07.2015
Netzwelt Bildbearbeitung per App - Die Sehnsucht nach dem Retro-Look

Heute schießen selbst Smartphones brillante Bilder. Doch die Nutzer streben nach Unvollkommenheit: Per Retro-App verpassen sie ihren Schnappschüssen Patina. Woher kommt die neue Lust am Alten?

11.08.2015
Netzwelt Selbstdarstellung mit dem Smartphone - Ist der Selfie-Trend noch normal?

Ein neuer Stiel hält Einzug in die Fotografie. Der Selfie-Stick kündet von einer nie dagewesenen Konzentration aufs Ich. Massenhaft stellen die Deutschen auf sich selbst scharf: im Urlaub, beim Sport, im Alltag. Ist das alles noch normal?

Matthias Koch 04.08.2015
Netzwelt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org - Wo endet die Pressefreiheit?

53 Jahre nach der "Spiegel-Affäre" heißt es nun wieder: „Landesverrat“. Die Blogger von Netzpolitik.org verstehen die Welt nicht mehr: Erst bekamen sie viel Lob und Preise, jetzt folgte eine Strafanzeige.

03.08.2015
Anzeige