Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Erste neue "Homeland"-Folge bei Facebook
Nachrichten Medien Netzwelt Erste neue "Homeland"-Folge bei Facebook
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 06.10.2015
Das Facebook-Videofenster mit einer der neuesten "Homeland"-Folgen. Quelle: Screenshot/Facebook
Anzeige
Berlin

Auf den Auftakt der neuen "Homeland"-Staffel haben Fans auf der ganzen Welt lange warten müssen. Nun war am Sonntagabend die Premiere beim US-amerikanischen Sender Showtime – einen Tag später veröffentlichten die Produzenten laut einem Bericht von Meedia die komplette erste Folge bereits auf Facebook. Damit können alle "Homeland"-Liebhaber den Staffel-Auftakt ganz legal auf dem sozialen Netzwerk sehen.

Die Produktionsfirma und der Sender betreten mit dieser Social-Veröffentlichung ein neues Gebiet. Sie könnten damit sogar einen neuen Trend vorwegnehmen, denn nach Instant Articles könnten Instant TV Shows die soziale Netzwelt erobern. Gleichzeitig kommt Facebook-Gründer Mark Zuckerberg einem seiner Ziele näher: Er will das Netzwerk schließlich zur wichtigsten Distributionsplattform für digitale Inhalte machen.

Die neuen „Homeland“-Folgen spielen zwei Jahre nach dem Finale der vierten Staffel: Carrie Mathison (Claire Danes) hat der CIA den Rücken gekehrt und lebt zurückgezogen mit ihrer Tochter Fanny in Berlin. Doch mit dem ruhigen Leben ist es vorbei, als ihr Hackerunterlagen zugespielt werden, die brisantes Spionage-Material von Deutschland und den USA enthalten. Im Zentrum steht dabei der Bundesnachrichtendienst.

kst

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die USA sind kein sicherer Hafen für Daten europäischer Nutzer – so lautet ein Urteil des EU-Gerichtshofs. Die Blanco-Erlaubnis, Informationen nach Amerika zu schicken, wurde für ungültig erklärt. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

06.10.2015
Netzwelt Max Schrems vs. Facebook - Der David der digitalen Welt

Seit drei Jahren kämpft der Österreicher Maximilian Schrems gegen den Internetriesen Facebook – mit dem Urteil des EuGH, das das Datenabkommen mit den USA für ungültig erklärt, feiert der Jungjurist einen überraschenden Erfolg.

06.10.2015

Der Europäische Gerichtshof hat ein Datenschutzabkommen zwischen Europa und den USA für ungültig erklärt. Justizminister Maas sieht ein Signal für den Schutz der Grundrechte in Europa, der Ex-Bundesdatenschutzbeauftragte Schaar vergleicht den Richterspruch mit einem Volkszählungsurteil von 1983.

06.10.2015
Anzeige