Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Fehler verzögert Software-Update für Apple-Uhr
Nachrichten Medien Netzwelt Fehler verzögert Software-Update für Apple-Uhr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:12 16.09.2015
Am Mittwoch sollte die neue Version des Betriebssystems für die Apple Watch erscheinen. Das Update wurde von Apple aber ohne neuen Termin verschoben. Quelle: Kay Nietfeld/dpa
Anzeige
Cupertino

Es dauere länger als erwartet, das Problem zu beheben, erklärte der Konzern am Mittwoch. Das System watchOS 2 werde in Kürze erscheinen – aber nicht mehr am Mittwoch, hieß es ohne einen konkreten Termin. Nicht betroffen ist die Auslieferung des neusten Betriebssystems iOS 9 für iPhone, iPad und iPod touch, die noch am Mittwoch erwartet wurde. Auch die Apps für die neue Softwareversion der Apple Watch würden wie geplant veröffentlicht.

Mit dem neuen System sollen App-Entwickler direkten Zugriff auf die Sensoren der Uhr bekommen. Unter anderem sollen dafür Anbieter von Fitness-Anwendungen profitieren. Außerdem wird die Apple Watch sich damit direkt mit WLAN-Netzen verbinden können, statt nur mit einem iPhone

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Netzwelt Facebook-Seite gegen Rechts - Student veralbert Nazis mit Katzenbildern

Was tun gegen fremdenfeindliche Kommentare auf Facebook? Mit den Verfassern zu diskutieren, sei sinnlos, meint ein Student aus Baden-Württemberg. Er macht sich lieber lustig über sie: mit süßen Katzenbildern.

16.09.2015
Netzwelt IT-Sicherheitsfirma warnt - Hackerattacke auf Router von Cisco

Die IT-Sicherheitsfirma "FireEye" warnt vor einer groß angelegten Attacke auf Netzwerk-Technik. Hacker könnten sich durch das Leck in großem Stil Zugang zu Informationen verschafft haben, heißt es.

16.09.2015
Netzwelt Ankündigung von Mark Zuckerberg - Facebook plant "Gefällt mir nicht"-Knopf

Bisher können Facebook-Nutzer nur deutlich machen, dass ihnen etwas gefällt. Aber das soll sich bald ändern, kündigte Mark Zuckerberg an: Nach jahrelangem Zögern arbeitet das soziale Netzwerk an einer Art "Gefällt mir nicht"-Knopf.

15.09.2015
Anzeige