Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 19 ° Regenschauer

Navigation:
„Fußballfloskel“-Video wird zum Youtube-Hit

Mehr als 1,2 Millionen Klicks „Fußballfloskel“-Video wird zum Youtube-Hit

Mit einem kreativen Video über Fußballfloskeln hat „Die Sendung mit der Maus“ einen Internet-Hit gelandet. Der rund fünf Minuten lange Film des Westdeutschen Rundfunks (WDR) wurde allein bei der Plattform Youtube bis zum Sonnabend mehr als 1,2 Millionen Mal angeklickt.

Voriger Artikel
Blogs, Youtube-Kanäle und Doku-Spiel geehrt
Nächster Artikel
Facebook manipulierte Nachrichtenstrom

"Fußballfloskel wörtlich genommen": Die Abwehrkette.

Quelle: WDR

Köln. Die Szenen zeigen, was dabei herauskommt, wenn Floskeln der Kommentatoren allzu wörtlich genommen werden: Als es „im Tor klingelt“ - meldet sich der Torwart an einem Telefon, das am Pfosten hängt. Halten Spieler an ein Kissen gekuschelt im Strafraum ein Nickerchen – dann schläft die Abwehr.

Aber warum schrubbt der Torwart eine Holzbox mit Seife? Nun, er hält seinen Kasten sauber. Ein Ausweis mit dem Foto eines Schlagwerkzeugs wird als „Hammerpass“ übers Spielfeld geschickt, zwei Spieler in riesigen Würfeln sind die „Doppelsechs“. Wenn jeder Fußballer noch eine Schippe drauflegt, dann liegt mitten auf dem Platz plötzlich ein Haufen voller Schaufeln. Erleichterung am Schluss des Filmchens - wenn der deutsche Stürmer den Ball zum Siegtor an die Latte des brasilianischen Tores nagelt. Der Film lief am vergangenen Sonntag (22. Juni) bei der „Sendung mit der Maus“ im WDR-Fernsehen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
ZiSH-Kommentatorenbingo
„Jetzt ist Kompaktheit gefragt“: Fußballkommentatoren haben immer eine Floskel parat.

Die Spielergebnisse bei der WM sind unvorhersehbar. Aber auf die Kommentatoren ist immer Verlass: Sie rufen eine Floskel 
nach der anderen ins Mikrofon. ZiSH hat daraus ein Fußballbingo mit den besten Sprüchen gemacht – zum Mitspielen.

mehr
Mehr aus Netzwelt
So schön ist "Pokémon Go" in Hannover

Schon bevor Pokémon Go in Deutschland offiziell erschienen war, ist auch in Hannover das Pokémon-Fieber ausgebrochen. In einer Bildergalerie zeigen wir Ihnen, wo welche Pokémon bereits gesehen wurden und welche Pokéstops einen Besuch Wert sind. Sie haben Tipps und Tricks für uns? Dann schicken Sie uns doch einfach Ihre Hinweise. Dann aktualisieren wir die Galerie. 

Anzeige
Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen