Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
"Hey Siri, gib uns einen Hinweis"

Vor Apples Produktpräsentation "Hey Siri, gib uns einen Hinweis"

Manchmal können Apples Kunden den Konzern beim Wort nehmen: Auf der Einladung zur Produktpräsentation am Mittwoch steht "Hey Siri, gib uns einen Hinweis". Das macht der digitale Sprachassistent tatsächlich – wenn Tim Cook nicht zuschaut.

Voriger Artikel
Amazon will Tablet für 50 Dollar verkaufen
Nächster Artikel
Ungarische Kamerafrau tritt Flüchtlinge

Man muss Siri nur fragen, dann gibt der digitale Sprachassistent tatsächlich Hinweise auf die Produktpräsentation von Apple am Mittwoch. Hilfreich sind sie allerdings nicht.

Quelle: Franziska Gabbert/dpa

Hannover. Apple hatte am Ende August die Einladungen für eine Produktpräsentation am Mittwoch verschickt. Was der Konzern vorstellen wird, verriet er aber nicht. Stattdessen schrieb er auf die Einladung: "Hey Siri, gib uns einen Hinweis". Und wenn man den digitalen Sprachassistenten im iPhone tatsächlich nach einem Tipp fragt, antwortet dieser auch. Bisher ist aber noch niemand aus den Antworten schlau geworden.

Am Mittwoch stellt Apple neue Produkte vor. Der Konzern hat seine Fans aufgefordert, Siri um einen Tipp zu bitten. Die Hinweise sind aber nicht sehr hilfreich.

Zur Bildergalerie

Denn entweder antwortet Siri mit einem Binärcode. Oder Tim Cook funkt angeblich dazwischen und verhindert, dass der Computer etwas verrät. Manchmal gibt Siri dann doch einen Hinweis und verrät, was Apple am Mittwoch präsentieren wird: "Es ist kleiner als ein grafalitisches Kriegsschiff, aber größer als ein Splitter in einem zoltaxischen Auge." Apples Kunden müssen also bis Mittwochabend warten, um mehr zu erfahren.

Gerüchten zufolge wird Apple eine neue iPhone-Generation vorstellen, die es wieder in zwei Größen geben wird: mit 4,7 und 5,5 Zoll großem Bildschirm. Erwartet wird außerdem, dass Apple TV überarbeitet wurde. Vielleicht wird der Konzern auch neue Modelle seiner Apple Watch zeigen, die sich aber nur optisch von der ersten Generation unterscheiden. Unwahrscheinlich ist dagegen, dass ein neues iPad präsentiert wird. Das wird vermutlich erst in einigen Wochen der Fall sein.

wer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen