Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Google kauft kuriose Webadresse
Nachrichten Medien Netzwelt Google kauft kuriose Webadresse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 08.10.2015
Der Suchmaschinenanbieter Google hat seine Unternehmensstruktur umgebaut: der neue Mutterkonzern heißt "Alphabet" und soll künftig die passende Webadresse "abcdefghijklmnopqrstuvwxyz.com" bekommen. Quelle: Jens Büttner/dpa
Anzeige
Mountain View

Passend zum Namen der Dachgesellschaft Alphabet hat sich der Internetkonzern Google die Webadresse "abcdefghijklmnopqrstuvwxyz.com" gesichert. Derzeit ist die Seite allerdings noch inaktiv.

Die Alphabet-Holding ist bisher unter der ebenfalls recht ungewöhnlichen Adresse «abc.xyz» zu erreichen. "Wir haben gemerkt, dass uns bei abc.xyz ein paar Buchstaben fehlen", sagte ein Google-Sprecher zum Kauf auf dem Technologie-Blog «Recode». Die seit 1995 bestehende Webadresse «alphabet.com» wird bereits von BMW genutzt.

Der bisherige Google-Konzern hatte am vergangenen Wochenende den Umbau zur neuen Holding mit dem Namen Alphabet vollzogen. Das Kerngeschäft mit der Internet-Suchmaschine und anderen Online-Diensten behält den Namen Google und ist jetzt eine Alphabet-Tochter.

Dem Portal «Domain Investing» zufolge, das als erstes über den Eigentümerwechsel berichtete, wurde der 1999 registrierte Name von privat an Google verkauft. Über den Preis wurde nichts bekannt.

kst/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Beitrag "Willkommen in Dresden" landete das NDR-Satiremagazin Extra 3 einen Internet-Hit. Moderatorin Caro Korneli begleitet darin einen Pegida-Demonstrationszug gegen Überfremdung – und stößt damit nicht nur auf Begeisterung.

08.10.2015
Netzwelt Erfolgreicher Aufruf per Twitter - Bei verlorenen Ausweisen – hilft Tom Hanks

Tom Hanks beweist mal wieder seine Hilfsbereitschaft: Der Hollywood-Star hat einer jungen Frau ihren verlorenen Studentenausweis zurückgegeben. Zuvor hatte Hanks via Twitter auf seinen Fund aufmerksam gemacht. Vor Jahren hatte Hanks Dreharbeiten unterbrochen, um einer Braut zu helfen.

08.10.2015

Mit dem Surface Book hat Microsoft das erste eigene Convertible-Notebook vorgestellt. Das leistungsstarke 13,5-Zoll-Gerät mit Windows 10 Pro zerfällt auf Knopfdruck in Tastatur und Tablet-PC und soll mit einer Akkuladung bis zu zwölf Stunden auskommen.

07.10.2015
Anzeige