Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Grumpy Cat bekommt Doppelgänger

Bei Madame Tussauds Grumpy Cat bekommt Doppelgänger

Die schlecht gelaunteste Katze der Welt hat jetzt einen Doppelgänger im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds. "Grumpy Cat" ist das erste Katzenbild in der Geschichte der Touristenattraktion.

Voriger Artikel
Extra Akku beim iPhone 6 sorgt für Spott
Nächster Artikel
Ist Craig Steven Wright der Bitcoin-Erfinder?

Die schlecht gelaunteste Katze der Welt hat jetzt einen Doppelgänger im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds.

Quelle: Screenshot/Twitter

San Francisco. "Grumpy Cat" hat nun einen Doppelgänger: Die US-Katze, die durch ihr stets mürrisches Gesicht 2012 zur Internet-Sensation wurde, ist am Dienstag in dem Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in San Francisco mit einer Figur verewigt worden. Im Gegensatz zu den üblichen Star-Figuren aus Wachs ist "Grumpy Cat" eine Nachbildung aus Fiberglas, Silikon und künstlichen Haaren. Sie kann den Kopf heben, die Ohren bewegen und sich ein wenig räkeln. Natürlich hängen die Mundwinkel wie bei dem lebendigen Vorbild stets nach unten. Wir sind "absolut stolz" über diese Ehre, strahlte "Grumpy Cat"-Besitzerin Tabatha Bundesen bei der Enthüllung. Ihre dreijährige Hauskatze posierte neben der haarigen Kopie - und verzog keine Miene.

Nach mehreren Monaten in San Francisco soll "Grumpy Cat" in den fünf weiteren US-Standorten von Madame Tussauds gezeigt werden. Später seien auch Ausstellungen in Europa geplant, hieß es.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tierschützer warnen
Foto: Dass sie Angst vor Wasser und manchmal auch vor Hunden haben, ist bekannt. Doch nun stellt sich heraus: Was vielen Katzen einen besonders großeren Schreck einjagt, sind Gurken.

Die Videos waren der Hit der vergangenen Wochen: Katzen erschrecken sich vor Gurken und springen wie von der Tarantel gestochen auf. Die sich erschreckenden Tiere sind aber nicht nur unheimlich komisch. Veterinäre und Tierschützer warnen vor dem skurrilen Netz-Trend.

mehr
Mehr aus Netzwelt
Augenblicke: Bilder aus Hannover und der Welt

Klicken Sie sich durch spektakuläre Fotos – ausgewählt von der HAZ-Redaktion.

Die Karikatur des Tages

So sehen unsere Karikaturisten die Welt.