Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Hacker-Angriff auf DuMont Mediengruppe

Mopo, BZ & Co nicht erreichbar Hacker-Angriff auf DuMont Mediengruppe

Die Digital-Auftritte der Tageszeitungen der DuMont Mediengruppe sind nach Angaben des Unternehmens offenbar Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Dabei handele es sich wahrscheinlich um einen Zugriff Dritter auf Serverdaten sowie auf die Webauftritte der Portale.

Voriger Artikel
"Anno 2205" ist bestes deutsches Computerspiel
Nächster Artikel
So ist das neue Smartphone von Apple
Quelle: dpa/Symbolfoto

Köln. Diese seien seit der Nacht zu Sonntag nicht mehr erreichbar, teilte die Mediengruppe am Sonntag in Köln mit. 

Betroffen seien der „Kölner Stadt-Anzeiger“, die „Kölnische Rundschau“, der „Express“, die „Berliner Zeitung“, der „Berliner Kurier“, die „Hamburger Morgenpost“ und die „Mitteldeutsche Zeitung“. Die Systeme seien aus Sicherheitsgründen abgeschaltet worden, um die Konsequenzen des Eingriffs analysieren zu können

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Netzwelt
HAZ-Volontäre gewinnen Medienpreis der Architektenkammer

Mit ihrer multimedialen Berichterstattung über die Wasserstadt Limmer haben die Volontäre der HAZ beim Medienpreis der Bundesarchitektenkammer den ersten Platz belegt.

Datenschutz im Netz: Diese Begriffe sollten Sie kennen