Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Netzwelt Halle Berry verführt bei Instagram
Nachrichten Medien Netzwelt Halle Berry verführt bei Instagram
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:29 30.03.2016
Schauspielerin Halle Berry ist jetzt auch bei Twitter und Instagram. Quelle: Stach Leszczynski
Anzeige
Hannover

Halle Berry weiß offenbar, wie Social Media funktioniert: Auf der Fotoplattform Instagram zeigt sich die Schauspielerin in ihrem ersten Beitrag oben ohne. Das Foto zeigt die 49-Jährige allerdings nur von hinten, ihr langes braunes Haar verdeckt den Großteil ihres Rückens.


"Heute ist ein aufregender Tag für mich", schrieb die Schauspielerin unter das Foto. Sie wolle ihre "Welt durch Bilder, die ihre Gefühle und Emotionen widerspiegeln" teilen. Berry zeigte sich von den Möglichkeiten moderner Fotografie begeistert: "Ich hoffe, dass die Bilder euch inspirieren und zur Diskussion anregen können", schrieb sie weiter. Ihren Fans hat das freizügige Bild offenbar gefallen. Innerhalb weniger Stunden erhielt es knapp 30.000 Likes.

Verführerischer Einstand bei Twitter

Auch beim Kurznachrichtendienst Twitter gab das Bondgirl aus "Stirb an einem anderen Tag" so seinen Einstand. Berry folgt bei Twitter bisher 14 Personen – die meisten von ihnen sind Prominente. Besonders scheint sich die 49-Jährige für Musik und Mode zu interessieren. Adele, Alicia Keys, Bruno Mars, das Modemagazin "Elle" und den Account des verstorbenen Modedesigners Alexander McQueen hat die Schauspielerin auf Twitter abonniert.

are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"2 roger cicero-tickets zum halben preis abzugeben", twitterte Niels Ruf nach dem Tod des Musikers Roger Cicero – und empörte damit das Netz. Jetzt reagierte auch Atze Schröder auf Rufs makaberen Kommentar.

30.03.2016
Netzwelt Wegen diverser Funktionsstörungen - Apple bessert iOS-Update 9.3 nach

Ein Update für das Update des Updates: Wenige Tage nach der Veröffentlichung des neuen iOS-Betriebssystems 9.3 muss Apple erneut korrigieren. Zahlreiche Nutzer klagen weiterhin über Probleme. Ein neues zusätzliches Update soll nun Abhilfe schaffen.

29.03.2016

Der aufsehenerregende Streit zwischen Apple und der US-Regierung um das Entsperren des iPhones eines toten Attentäters ist vorerst vorbei. Apple hat dabei nicht nachgegeben – Experten des FBI haben nach eigenen Angaben das Smartphone des Täters geknackt. Über das "Wie" wird heftig spekuliert.

29.03.2016
Anzeige